Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Späneabsauganlage – Holzspäne schnell und einfach absaugen

Besonders in einer Zimmerei oder Tischlerei wird täglich Holz verarbeitet, dementsprechend entstehen auch große Mengen Holzspäne. Mit einer Späneabsauganlage lassen sich nicht nur große Späne, sondern selbst kleinster feiner Staub schnell und einfach absaugen. In beiden Fällen kann es schnell zu Behinderungen kommen, da Späne und Staub Säge- oder Bohrarbeiten behindern. Eine Späneabsauganlage ist wie ein großer Staubsauger, mit dem Sägespäne beim Bohren, Sägen, Fräsen oder anderen Arbeiten direkt abgesaugt werden. Je nach Bedarf unterscheidet man hier zwischen kleineren Geräten oder größeren Absaugmaschinen, welche direkt an Holzbearbeitungsmaschinen angeschlossen werden. Bei eBay sind neben Absauganlagen auch noch Sägemaschinen für Holzindustrie & -handwerk sowie Komplettanlagen & CNC Maschinen erhältlich.

Wie funktioniert eine Späneabsauganlage?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Rohluft- und Reinluftentstaubern. Alle Anlagen sind auf einem festen Gestell verbaut, dank Rollen können Sie durch die Werkstatt bewegt werden. Ein Elektromotor treibt einen Ventilator an, der die Saugleistung herstellt. Über einen Absaugschlauch (in der Regel 100 mm Durchmesser) werden Holzspäne in den Filtersack gesogen und darin aufbewahrt. Es besteht die Möglichkeit, den Absaugschlauch direkt an Handbearbeitungsmaschinen oder größere Standmaschinen anzuschließen. Somit werden Späne und Holzstaub direkt beim Arbeiten abgesaugt. Alle Späneabsauganlagen werden mit einem Elektromotor angetrieben. Einige Anlagen besitzen sogar eine Anlaufautomatik, bei der Holzverarbeitungsmaschine und Späneabsauganlage gekoppelt sind und gleichzeitig starten, sobald eine Maschine eingeschaltet wird.

Warum sollte eine Späneabsauganlage eingesetzt werden?

Grundsätzlich sollte bekannt sein, dass ein gewerblicher Betrieb, der Holz bearbeitet, laut Berufsgenossenschaft dazu verpflichtet ist, Stäube direkt abzusaugen. Auch privaten Hobbybastlern wird dazu geraten, aus gesundheitlichen Gründen eine solche Anlage zu nutzen. Zum einen ist Holzstaub gesundheitsgefährdend und kann zu Reizungen der Lunge, sowie allergischen Reaktionen der Haut führen. Auch Maschinen leiden darunter, da sich Kugellager und andere Bauteile zusetzen und Schaden nehmen können. Nicht zuletzt kann es zu einer Holzstaubexplosion führen, bei dem sich Luft und Staub verbinden und zu einer explosiven Mischung werden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet