Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Echte Raritäten für Sammler: Sorau Porzellan

Die Natur rund um das polnische Sorau diente den Porzellanmalern als Inspiration: Die wunderschönen Blumenmotive auf Sorau Porzellan laden auch heute noch Träumen ein. Die Sammlerstücke aus der Porzellanmanufaktur sind heute wertvolle Zeitzeugen und vor allem bei Liebhabern von traditioneller Handwerkskunst beliebt. Bei eBay finden Sie eine große Auswahl aus den schönsten Motiven. Dabei darf natürlich auch der klassische Goldrand nie fehlen.

Woraus besteht Porzellan und wofür wird es eingesetzt?

Porzellan gehört zu den Keramiken. Das sind Werkstoffe, die weder aus Metall noch aus organischem Material bestehen. Um Porzellan herzustellen, benötigt man Kaolin, Feldspat und Quarz. Diese Stoffe werden zusammengemischt und bei hoher Hitze in eine bestimmte Form gebrannt.

Beim Brennvorgang schmelzen die Minerale und verbinden sich. Bei diesem Prozess entsteht das weltweit bekannte und ästhetisch beliebte Porzellan. Eine Besonderheit von Porzellan ist, dass es bei dünnen Wandstärken halbtransparent wird. Andere Keramiken bleiben aufgrund Ihrer Zusammensetzung immer undurchsichtig.

Das weiße Gold, wie man Porzellan auch nennt, kennt man am ehesten als Tischgedeck. Viele Porzellanmanufakturen haben sich auf die Produktion von Tellern, Kannen und Kaffeetassen spezialisiert. Doch grundsätzlich kann man Porzellan für zahlreiche Einsatzzwecke verwenden.

Was ist Sorau Porzellan?

Porzellan aus Sorau ist eine absolute Besonderheit und Rarität, die heute nicht mehr hergestellt wird. Die Porzellanfabrik im polnischen Sorau wurde 1888 in einer ehemaligen Nagelfabrik gegründet. Im Jahr 1900 trat die Manufaktur der Deutschen Vereinigung von Porzellanfabriken bei. Das Sorauer Porzellan trat damit in die Reihen von Dresdner Porzellan und Meißner-Porzellan ein.

1944 war jedoch bereits das Ende des Sorauer Porzellans erreicht. Denn durch eine Bombardierung der polnischen Stadt wurde auch die Manufaktur zerstört, weswegen das Unternehmen schließen musste. Die übrig gebliebenen Porzellanwaren sind damit Raritäten mit echtem Sammlerwert. Die feine Porzellanware hat traditionell feine Goldumrandungen und wurde von Hand bemalt. Bei der künstlerischen Darstellung überwiegen vor allem Blumen- und Schmetterlingsmuster.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet