Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

SSD 500 GB: die flotten Festplatten für Ihren Rechner

Ganz gleich, ob Sie einen neuen Desktop-PC zusammenstellen oder einen älteren Rechner wieder fit machen wollen: Mit einer Solid State Drive SSD mit 500 GB Speicherkapazität sind Sie in beiden Fällen gut beraten. Sie punkten gegenüber einer HDD mit einer deutlich besseren Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Aus diesem Grund können Sie mit Ihrem Computer insgesamt schneller arbeiten und bemerken schon beim Hochfahren den Unterschied. Zugleich profitieren Sie von der höheren Leistungsfähigkeit einer SSD Festplatte 500GB bei jedem Programm und bei jeder Anwendung – der PC arbeitet schließlich insgesamt flotter. Wollen Sie sich eine neue Festplatte für Ihren Computer aussuchen? Dann gehen Sie gleich bei eBay auf die Suche nach Komponenten für Ihren PC und profitieren Sie von den vielen günstigen Angeboten.

Wann lohnt es sich, eine SSD-Festplatte zu kaufen?

Grundsätzlich sollten Sie bei einem Computer, wenn Sie eine neue Festplatte kaufen wollen, auf eine SSD setzen. Der Grund ist leicht einzusehen: Im Vergleich zu einer HDD bestechen SSDs mit besseren Zugriffszeiten. Deshalb haben Sie sich mittlerweile etabliert und werden beispielsweise in neueren Laptops und Notebooks ausschließlich verwendet. Dabei spricht natürlich nichts dagegen, in Ihrem Rechner eine separate Daten-Festplatte im HDD-Format einzusetzen. Größere Datenmengen finden dort Platz, während Sie Programme und Anwenden vorrangig auf der SSD installieren. Ganz wichtig: Vor allem das Betriebssystem sollten Sie unbedingt auf der SSD installieren, um Ihren Computer zu optimieren.

Was spricht dafür, eine SSD nachzurüsten?

Viele bevorzugen es, mit einem Desktop-Computer zu arbeiten, weil die Rechner einen großen Vorteil bieten: Man kann auf Wunsch Komponenten austauschen und so ein Upgrade durchführen. Wenn Sie sich zum Beispiel eine Samsung 500 GB SSD kaufen, ist es ratsam, das Betriebssystem und die wichtigsten Programme sowie Videospiele nachträglich dort zu installieren. Der Unterschied ist so groß, dass Sie gegebenenfalls eine Neuinstallation in Kauf nehmen sollten. Zugleich werden jedoch Programme angeboten, mit denen Sie Ihre Ordner und Daten sichern können, um sie anschließend auf die SSD zu bringen.

Welche Nachteile hat eine SSD?

Sollten Sie sich für eine SSD entscheiden, spricht lediglich die geringere Speicherkapazität dagegen. Aus diesem Grund setzen viele Anwender sowohl auf SSDs als auch HDDs, um die Vorteile beider Festplatten-Typen zu verbinden. Sie haben also die Wahl, ob Sie eine größere HDD zusätzlich einbauen wollen. Andererseits besteht gleichermaßen die Möglichkeit, eine externe Festplatte zu kaufen. Dort können Sie eine sehr große Datenmenge ablegen und außerdem Sicherheitskopien Ihrer Daten anlegen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet