Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Sofas und Sessel aus Kunstleder für Ihr Wohnzimmer

Bei der Auswahl von Polstermöbeln sind zahlreiche Entscheidungen zu treffen: Größe, Form, Farbe und zu guter Letzt auch das Bezugsmaterial. Neben den klassischen Bezugsstoffen wie Textil und Leder feiern in den letzten Jahren Sofabezüge aus Kunstleder ein Revival. Zuerst kamen diese in den 1970er-Jahren auf. Inzwischen bieten auch trendige Designermarken Kunstledermöbel an. Da stellt sich die Frage: Was steckt hinter dem Trend und was bieten moderne Kunstleder-Polstermöbel?

Welche Vorteile bieten Sofas und Sessel mit Kunstleder-Bezug?

Echtes Leder besticht durch seine natürliche Anmut, ist jedoch gerade in helleren Varianten nicht unempfindlich. Beispielsweise neigt es dazu, bei Berührungen Hautfett aufzunehmen. Diese Patina sieht bei manchen Möbelmodellen gut aus, bei anderen weniger. Bei Kunstleder gibt es dieses Problem nicht: Es besitzt keine Poren und saugt somit auch kein Fett auf.

Darüber hinaus spielt der preisliche Aspekt eine Rolle: Kunstleder hat einen wesentlich geringeren Preis als echtes Leder. Diese niedrigeren Anschaffungskosten sind auch mit ein Grund dafür, dass manche Sessel, Sofas oder Chaiselongues aus Synthetikleder in ausgefallen Farben erhältlich sind, die es bei echtem Leder seltener gibt.

Nicht zuletzt sind Sofas und Sessel aus Kunstleder beim Wohnen eine Alternative für Menschen, die vegan und ohne tierische Produkte leben möchten: Mit synthetischem Leder müssen Veganer nicht auf die beliebte Leder-Optik verzichten.

Was ist bei der Pflege von Kunstleder zu beachten?

Moderne synthetische Leder sind unempfindlich. Allerdings Bedarf es der richtigen Pflege, damit die Oberfläche lange schön bleibt. Auf keinen Fall sollten Sie Pflegemittel für echtes Leder verwenden, da diese teilweise Stoffe enthalten, die Kunstleder angreifen. Ideal sind spezielle Pflegemittel für Kunstleder. Eine gründliche Reinigung ist jedoch selten notwendig. In der Regel genügt es, die Oberfläche mit einem leicht angefeuchteten, weichen Tuch abzuwischen. Noch ein Tipp: Ebenso wie echtes Leder leidet Kunstleder unter direkter Sonneneinstrahlung. Viele Pflegemittel für synthetisches Leder enthalten aus diesem Grund einen Lichtschutzfaktor.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet