Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Attraktive Behandlungseinheit: Sirona M1

Die neuen Zahnarzt-Behandlungseinheiten sind attraktiv, weil sie viele Verbesserungen im Hinblick auf Individualität, Workflow, Ergonomie, Design und Flexibilität enthalten. Dennoch sind bei der Anschaffung auch betriebswirtschaftliche Kriterien zu berücksichtigen.

Welche Basiskonfiguration hat die Sirona-Einheit?

Die Basiskonfiguration ist zum einen in das Arztelement und zum anderen in das Helferinnenelement zu unterscheiden.

Arztelement:

  • Sirona SL Motoren ohne ISO-Adapterhülsen
  • ZEG Siroson S ohne Ansätze
  • Sprayvit 4000
  • Turbineneinrichtung ohne Kupplung

Helferinnenelement:

  • Trockenabsaugung mit Amalgamabscheider
  • Speichelsaugschlauch
  • Sekretnebelabsaugschlauch
  • OP Leuchte Sirolux S
  • Tray S ohne Röntgenfilmbetrachter

Wann lohnt sich die Anschaffung der Sirona M1?

Da es sich bei der Sirona M1 um ein Auslaufmodell handelt, können Sie sie nicht mehr neuwertig anschaffen. Es ist jedoch möglich, Ersatzteile nachzubestellen. Die Grundfrage ist: Können Sie durch die Wartung und Instandsetzung der Einheit genug zusätzliche Einnahmen erzielen, um die Kosten zu decken? Oder ist die Anschaffung einer neuen Behandlungseinheit vielleicht sinnvoller? Da es sich bei der Sirona-Einheit um ein renommiertes Modell handelt, das vor allem durch seine hohe Langlebigkeit punkten kann, ist eine endgültige Antwort gründlich zu durchdenken.

Was leistet die Sirona-Einheit M1?

Durch ihren hohen Automatisierungsgrad kann sie viele ehemals manuell ausgeführten Schritte automatisch und somit schneller durchführen. Sie kann wesentlich einfacher zwischen Behandlungsfunktionen und Geräten umschalten. Dadurch steigt auch die Effizienz der Behandlungsabläufe, weil Sie weniger Kraft für Wartung, Hygiene und Vorbereitung aufwenden müssen. Damit können zahlreiche Behandlungen mit dem gleichen Honorar erbracht werden. Die gewonnene Zeit können Sie wiederum für weitere Behandlungen nutzen.

Wie können Kosten gesenkt werden?

Fragen Sie sich zunächst, wie es um den Zustand Ihrer Sirona-Einheit steht. Führen Sie eine grundlegende Wartung durch und stellen Sie alle den Arbeitsablauf beeinträchtigenden Mängel fest. Aus diesem Ist-Zustand können Sie berechnen, wie viel Sie die Anschaffung der Sirona-Ersatzteile kosten würde. Vor allem sehen Sie aber, ob sie sich lohnt.

Wenn Sie hingegen merken, dass Ihre Praxis immer mehr Behandelnde verzeichnet, oder Sie planen, den Prophylaxebereich zu erweitern, kommen Sie um die Anschaffung einer neuen Behandlungseinheit wahrscheinlich nicht drumherum.

Denn eine zusätzliche Einheit ermöglicht weiteren Zahnärzten die Behandlung, was einen wirtschaftlichen Vorteil mit sich bringt. Die höheren Fixkosten der Praxis können durch mehr Behandlungsstunden gedeckt werden. Ebenso schaffen Sie es, die notwendigen Sirona-Ersatzteile auf diese Weise zu finanzieren.

Was gibt es beim Kauf zu beachten?

Die Beantwortung folgender Fragen ist wichtig für die Kaufentscheidung:

  • Lohnt sich die Anschaffung der Ersatzteile mehr als der Kauf einer neuen Behandlungseinheit?
  • Sind genügend Patienten da, um zusätzliche Behandlungen zu geben?
Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet