Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Siemens Geschirrspüler-Aquastops sichern gegen Wasserschäden

Geschirrspüler und Waschmaschinen & Trockner brauchen, anders als die meisten Kleingeräte für Küchen, einen Wasserzulauf. Um zu verhindern, dass bei einem Geräteschaden gleich die ganze Küche unter Wasser steht, gibt es den Aquastop. Diese Sicherung sorgt dafür, dass im Notfall das Wasser abgedreht wird – äußerst praktisch, wenn man bereits einen Swimming-Pool im Garten hat und innerhalb der eigenen vier Wände keinen weiteren braucht. Erst recht nicht in der Küche! Siemens ist ein renommiertes Unternehmen, das für Qualität steht und auf dessen Aquastops man sich problemlos verlassen kann.

Wie funktioniert ein Aquastop?

Hier gibt es drei Arten von mechanischen Systemen, wie ein Aquastop einen Schaden erkennen kann. Eine Schlauchplatzsicherung erkennt den Druckabfall, der durch einen geplatzten Schlauch oder eine gelöste Verbindung zustande kommt. Eine mechanische Feder, die nun keinen Gegendruck mehr hat, schließt den Wasserdurchlauf. Allerdings erkennt diese Methode keine kleineren Defekte. Hierfür wird eine Zählwerksicherung benötigt, die mitzählt, wie viel Wasser in einem einzelnen Durchgang fließt. Wird dieser Wert zum Beispiel durch einen undichten Schlauch überschritten, blockiert sie. Zudem kommt noch ein Doppelmantelschlauch, dessen Zwischenraum mit einem Quellmittel gefüllt ist, das bei Kontakt mit Wasser aufquillt. So werden auch kleinste Risse sofort geschlossen.

Welche elektronischen Systeme gibt es?

Mechanik ist schön und gut, aber manchmal wünscht man sich ein System, das intelligent reagiert. Ein Watercontrol-System prüft den tatsächlichen Füllstand im Gerät und stoppt den Wasserzulauf, wenn der benötigte Füllstand erreicht ist. Auf Defekte reagiert es mithilfe einer Bodenwanne, in der ein Schwimmerschalter eingebaut ist. Austretendes Wasser wird hier aufgefangen und aktiviert den Schalter, der den Wasserzufluss stoppt. Das Waterproof-System ist eine Weiterentwicklung des Watercontrol-Systems. Ein zweites Ventil überwacht die Funktion des ersten und macht dicht, wenn das eigentliche Ventil versagt. Von diesen beiden Systemen abgesehen gibt es auch solche, die komplexe Feuchtigkeitssensoren verwenden. Bei eBay finden Sie eine breite Auswahl an Aquastops von Siemens in einem großen Angebot.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet