Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Schüttdämmungen - hochwertige Alternativen für den Einsatz in vielen Bereichen

Dämmzubehör und Dämmmaterialien unterliegen hohen Anforderungen. Sie haben hochwertig und sauber verarbeitet zu sein, um ihren Zweck zufriedenstellend zu erfüllen. Neben den Plattendämmungen, bei denen man die Platten als einzelne Einheiten verarbeitet, gibt es sogenannte Schüttdämmungen. Diese entwickelte man in den vergangenen Jahren als beliebte Alternative zu den bekannten Varianten. Schüttdämmungen setzt man dort ein, wo sich andere Dämmmaterialien aufgrund der Umgebung nicht empfehlen. Demzufolge kommen sie überwiegend bei alten Holzbalkendecken und Fußböden zum Einsatz. Sie eignen sich hervorragend, um Hohlräume zu füllen, die in einem im Grunde stabilen, aber in die Jahre gekommenen Boden entstanden sind. Auch eine Dämmung selbstklebend oder auch Klebeschaum finden Sie bei eBay.

Wie setzen sich Schüttdämmungen zusammen?

In ihrer Beschaffenheit unterscheiden sich Schüttdämmungen wesentlich von anderen Dämmmaterialien. Für sie greift man überwiegend auf Granulat zurück. Bei dem Granulat handelt es sich oftmals um Perlite, die man an den vielen kleinen Dämmstoffkugeln erkennt. Diese Kügelchen sind außerordentlich leicht und gleichzeitig überraschend stabil. Das Besondere besteht darin, dass sie sich aufgrund ihrer Größe sämtlichen Lücken hervorragend anpassen. Das Granulat der Schüttdämmungen gilt zusätzlich als ausgesprochen umweltfreundlich. Das Gestein, das man hierfür nutzt, ist vulkanischen Ursprungs. Unter Hitzeeinfluss quellen die Kügelchen auf. Demzufolge bieten sie eine herausragende Wärmedämmung im Innenbereich. Die benötigte Menge hängt entscheidend von der zu dämmenden Fläche und der gewünschten Dämmstärke ab.

Wo setzt man Schüttdämmungen ein?

Schüttdämmungen hat man für den Einsatz im Innenbereich entwickelt. Sie bieten sich bei alten Betondecken an, lassen sich aber beispielsweise ebenso auf dem Dachboden verwenden. In diesem Fall sind, um den Dachboden später begehbar zu machen, zusätzlich Dampfbremsen oder Dampfsperren einzusetzen. Man bietet die Schutzdämmungen überwiegend in Säcken an, was eine mühelose Verarbeitung ermöglicht. Um eine gerade Fläche zu erzielen, zieht man die Flächen nach dem Einfüllen der Schüttdämmungen ab, damit eine ebene Fläche zwischen den Balken und Lagerhölzern entsteht. Um die Dämmungen zu verfestigen, schließt man die Fläche mit Wellpappe oder Holzfaserplatten ab.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet