Ergebnisse in Schlosserei-Maschinen

1-25 von 46.574

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Schlosserei-Maschinen bei eBay - von Handwerk zu High-Tech

Eine Schlosserei-Maschine besteht aus einer rotierenden Feile, die einer Schablone folgt. Diese wird durch den Schlüssel bereitgestellt, der dupliziert werden soll. Die Maschine ist mit zwei Öffnungen versehen, von denen eine den zu kopierenden Schlüssel und die andere den Schlüsselrohling festhält. Ein Schlitten hat an einem Ende einen Profilstößel, der die Konfiguration des Schlüssels abbildet, und ein drehbares Abrichtrad mit einem scharfen Querschnitt am anderen Ende, welches Metall von dem Schlüsselrohling entfernt, bis es dem Profil des zu kopierenden Schlüssels entspricht. Eine Einstellungsmöglichkeit ist zum Anheben oder Absenken des Profilstößels vorgesehen. Schlosserei-Maschinen können elektrisch oder manuell betrieben werden.

Was sind die Merkmale manueller Schlosserei-Maschinen?

Hier befinden sich die Schraubbacken an der Seite des Schlüssels auf der Längsnut; der Schlüssel muss bis zum Ohr eingeführt werden. Bei doppelseitigen Schlüsseln werden sowohl das Original als auch der Schlüsselrohling in die Schraubbacken gedreht, wobei jeweils eine Seite kopiert wird. Es ist darauf zu achten, dass die Backen synchron ausgerichtet sind und auf den entsprechenden Rillen des Schlüssels und des Rohlings aufliegen, sonst werden die Kerben, aus denen das Profil des Schlüssels besteht, zu tief oder nicht tief genug geschliffen.

Was sind elektrische Schlosserei-Maschinen?

Elektrische Schlosserei-Maschinen sind inzwischen häufig mit einer Hülle ausgestattet, welche vor herumfliegenden Metallspänen schützen soll. Der Schlüssel und der Rohling werden in die jeweiligen Schlitze gepresst, und das Betätigen eines Schalters lässt die Maschine den weiteren Vorgang automatisch durchführen. Andere Modelle wickeln den Kopiervorgang durch die Eingabe eines Codes ab und benötigen keinen Originalschlüssel. Nach dem Dekodieren der Nummer auf dem Schloss, zu welchem der Schlüssel benötigt wird, wird eine bestimmte Zahlenreihe erstellt. Jede Zahl entspricht einer Schnitttiefe, und diese Schnitte werden mithilfe eines Abstandshalters korrekt auf den neuen Schlüssel abgebildet. Einige der neuesten Maschinen fertigen Hochsicherheitsschlüssel durch den Einsatz von Computern an, welche den Schneideprozess steuern. Eine weitere Entwicklung ist der Austausch von rotierenden Feilrollen durch Laser, die mit hoher Präzision schneiden können.

Ihre Meinung - opens in new window or tab