Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Mit Schlauchtrommeln den Schlauchsalat vermeiden

Wer einen Garten oder ein kleines Grundstück sein Eigen nennt, der besitzt in der Regel auch einen Gartenschlauch. Ohne diesen wäre die Bewässerung der Pflanzen eine mühselige Arbeit. Der Haken ist die Handhabung des Schlauches, denn je länger dieser ist, desto weniger gelingt es, ihn ordentlich zu verstauen. Spätestens beim nächsten Gebrauch hat man irgendwo einen Knoten im Schlauch, welcher erstmal umständlich entflochten werden muss. Dabei kann es so einfach sein: Schlauchtrommeln sind die praktische Lösung für einen optimal aufgeräumten Gartenschlauch. Er lässt sich schnell und mühelos abwickeln, wenn er gebraucht wird, und ebenso leicht wieder aufrollen, wenn der Garten bewässert ist.

Welche Arten von Schlauchtrommeln gibt es?

Das Grundprinzip ist immer gleich: Der Schlauch wird auf- oder abgerollt auf eine Trommel, welche an beiden Seiten mit einem Abrutschschutz versehen ist. Die Unterschiede bestehen in der Ausstattung. Sie haben hier die Wahl zwischen mobilen Systemen, die Sie frei herumtragen können, oder stationären Rollen, welche beispielsweise an die Hauswand montiert werden. Auch beim Material können Sie entscheiden, ob Sie eine Schlauchtrommel aus Kunststoff bevorzugen oder lieber die Variante aus Metall nutzen wollen. Ebenso ist zu unterscheiden zwischen einem offenen System, bei dem der Schlauch offen sichtbar ist, und einem geschlossenen System, das den Schlauch vor äußeren Einflüssen schützt.

Welche Faktoren sollten beim Kauf einer Schlauchtrommel beachtet werden?

Wichtig bei der Wahl Ihrer Schlauchtrommel sind vor allem der Tragekomfort wie Griffe und Rollen bei den mobilen Systemen beziehungsweise die Halterung und Verschraubung bei den stationären Geräten. Auch die erforderliche Länge des Schlauchs spielt bei der Anschaffung Ihrer Schlauchtrommel eine erhebliche Rolle, schließlich soll der ganze Gartenschlauch auf die Rolle passen. Weiter sollte immer eine gute Auswahl an Zubehör erhältlich sein, dazu gehören zum Beispiel Gartenschlauch-Kupplungen, Aufsätze zur Gartenbewässerung und Garten-Bewässerungs-Pumpen. Mit einer Wasser-Zeitschaltuhr können Sie sich ein komplett automatisches Bewässerungssystem für Ihren Garten schaffen, welches in Ihrer Abwesenheit für die Berieselung Ihrer Pflanzen sorgt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet