Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Schiebetore - platzsparende und stabile Tore mit einfacher Bedienung

Schiebetore sind das Gegenstück der Doppelflügeltore. Sie unterscheiden sich durch ihren Aufbau und die Bedienung voneinander. Ihr wesentlicher Vorteil ist der geringe Platzbedarf. Flügeltore schwingen nach vorn oder hinten auf. Sie sind demzufolge bei der Bedienung auf viel Freiraum angewiesen. Schiebetore schiebt man nach rechts oder nach links auf. Hierfür gibt es entsprechende Laufschienen. Sie benötigen demzufolge nach vorn und nach hinten deutlich weniger Platz. An Stabilität und an einer widerstandsfähigen Bauweise mangelt es ihnen aber nicht. Sie sind in vielen unterschiedlichen Höhen erhältlich, sodass sie gleichzeitig eine Absicherung darstellen. In der Nutzungsdauer unterscheiden sich Schiebetore ebenfalls von den Flügeltoren.

Wie stabil sind Schiebetore?

Ein entscheidender Vorteil der Schiebetore ist ihre lange Nutzungszeit. Bei einem Drehtor herrschen enorme Hebelkräfte, die vor allem den Beschlägen zu schaffen machen. Diese erfahren bei den Schiebetoren deutlich mehr Schonung, wodurch die Materialien länger halten und eine reibungslose Anwendung versprechen. Um die Bedienung noch komfortabler zu machen, ist es empfehlenswert, das Schiebetor mit einem passenden Antrieb zu versehen. Dieser ermöglicht die Steuerung aus der Ferne. Wie die Flügeltorantriebe lassen sich die Schiebetorantriebe ebenfalls nachrüsten. In diesem Fall ist es wichtig, auf die Maße und das Gewicht des Tores zu achten. Beides ist für eine zuverlässige Funktionsweise des Antriebs wesentlich.

Welche Schiebetore gibt es?

In den letzten Jahren haben sich bei den Schiebetoren verschiedene Bauweisen durchgesetzt. Eine einfache Variante stellen die Modelle mit Rollen dar. Die Rollen bewegen sich hier auf einer Schiene, die auf dem Boden montiert ist. Die Metallräder sind stabil und laufen gerade durch die Schienen. Diese sogenannten Rolltore sind aber im Vergleich wartungsintensiv. Verschiedene Umgebungseinflüsse machen hier den Laufschienen zu schaffen, beispielsweise Schnee, Blätter oder Steine. Freitagende Schiebetore sind wartungsärmer, aber deutlich kostenintensiver. Da hier keine Laufschienen erforderlich sind, halten sie aber oftmals länger. Schiebetore begeistern beim Einsatz mit einem optisch ansprechenden und ebenso massiven Anblick.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet