Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Schellen zum Befestigen von Rohren, Kabeln und Leitungen

Mit Schellen lassen sich Rohre, Kabel und Leitungen unkompliziert auf einem Untergrund befestigen oder miteinander verbinden. Die Schellen haben einen fest eingestellten Durchmesser oder können mittels Stellschrauben beliebig eingestellt werden. Mit Schlauchschellen werden Schläuche an einem festen Endstück oder an einem Verbinder angeschlossen. So kann man beispielsweise einen Gartenschlauch am Wasserhahn befestigen, auch wenn kein passender Verbinder zur Verfügung steht. Rohrschellen benutzen Sie, um Rohre und Leitungen an Bauwerken zu befestigen. Mit Nagelschellen fixiert man elektrische Leitungen oder Kabel für Datenübertragungen und Telefon bei einer Aufputzinstallation. Zum Einbau benötigt man teilweise Nägel, Schrauben & Eisenwaren-Befestigungen. Bestimmte Schellen dienen dazu, Eisenwaren-Gitter an den Pfosten und untereinander zu verbinden.

Welche Arten von Schlauchschellen gibt es?

Schneckengewinde-Schellen haben ein perforiertes Metallband, das sich beim Anziehen der Schraube automatisch festzieht. Man nutzt diese Schellen, um glatte Schläuche zu befestigen. Mit Doppeldrahtklemmen fixieren Sie Spiralschläuche. Der Draht der Klemme setzt sich in einer der Spiralen fest und kann mit einer Schraube gesichert werden. Ein Schlauchband funktioniert wie ein Spanngurt. Es ist mit einer lösbaren Rücklaufsperre in Form einer Ratsche ausgestattet. Feder-Schlauchschellen halten ihre Spannung durch Federkraft im geschlossenen Zustand. Zum Anlegen an den Schlauch werden sie mit einer Zange geöffnet und über den Schlauch geführt. Nach Entfernen der Zange schnappen sie automatisch zu.

Welche Leitungen werden mit Rohschellen montiert?

Rohrschellen können für die Montage von Elektroleitungen in Schutzrohren, von Wasserleitungen oder von Gasleitungen benutzt werden. Sie sind oft mit einer Gummimanschette gepolstert, um einen besseren Anpressdruck zu erzielen und um Schwingungen zu dämpfen. Man befestigt Regenrinnen und Abwasserrohre mit entsprechenden Schellen an den Gebäudewänden. Sie bestehen aus zwei Hälften, die mit Schrauben verbunden werden. Klemmschellen aus Kunststoff umschließen die Rohre nicht vollständig. Sie bestehen aus leicht federndem Material und können durch einfaches Hineindrücken der Rohre belegt werden. Die Stifte und Schrauben zur Befestigung an der Wand sind bereits an den Rohrschellen vormontiert.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet