Schalter Kreissäge – die Gemeinsamkeit von stationären Kreissägen und Handkreissägen

Die Kreissäge ist eine sogenannte Werkzeugmaschine, die zum Trennen von Werkstücken genutzt wird. Die Kreissäge kann nicht nur Holz sägen, sondern auch Naturstein, Baustoffe, Kunststoffe und Metalle. Für jedes Material wird ein anderes Sägeblatt benötigt, das in der Kreissäge mit wenigen Handgriffen eingesetzt werden kann. Das sogenannte Kreissägeblatt ist der Hauptakteur einer Kreissäge. Sie ist zum Trennen der Materialien zuständig. Es wird heute zwischen der stationären Kreissäge und der Handkreissäge unterschieden. Beide haben die Gemeinsamkeit eines Schalters für die Kreissäge. Bei eBay können die Schalter gebraucht oder neu erstanden werden.

Wie funktioniert der Schalter einer Kreissäge?

Der Schalter befindet sich immer in der Nähe, wo die Hand Halt findet. Er ist zum Ein- und Ausschalten der Kreissäge zuständig und besteht in der Regel aus zwei Druckknöpfen. Jeder Druckknopf besitzt zudem eine durchsichtige Sicherung. Der Knopf zum Einschalten ist meist in Grün gekennzeichnet und der Schalter zum Ausschalten in Rot. Der Schalter Kreissäge in Tischkreissägen ist so gelegt, dass er mit dem Daumen betätigt werden kann. Durch das Einschalten beginnen die Blätter der Kreissäge, sich zu drehen. Beim Ausschalten werden die Blätter langsamer und schalten sich in der Regel ab. Zudem gibt es einen roten Button. Dieser ist der Notschalter. Sobald der Notschalter gedrückt wird, stellt die Kreissäge sich sofort komplett ab. Die Kreissäge und deren Schalter werden über ein Stromkabel versorgt. Dadurch ist eine durchgehende Kraft vorhanden, die langes Arbeiten ermöglicht.

Wie kann ich den Schalter der Kreissäge austauschen?

Der Schalter einer Kreissäge in Holzspalter kann ohne viel Aufwand selbst ausgetauscht werden. Bevor die Arbeit beginnt, muss die Kreissäge vom Strom genommen werden. Dazu müssen Sie nur den Stromstecker aus der Dose ziehen. Anschließend sollten Sie das Kreissägeblatt sichern, um eventuelle Verletzungen zu vermeiden. Mithilfe eines Schraubenziehers können Sie den alten Schalter ganz einfach abschrauben. Bei den Kabeln sollten Sie genau auf die Farben achten, da sie bei dem neuen Schalter exakt genauso eingebaut werden müssen. Der neue Schalter für die Kreissäge wird zuerst an die Kabel angeschlossen und dann mit der Säge verschraubt. Wenn alle Schrauben festgezogen sind, können Sie einen Startversuch wagen. Lassen Sie den Schutz während des Versuchs über dem Sägeblatt. Entfernen Sie diesen erst, wenn alle Funktionstests ein einwandfreies Ergebnis bringen.

Warum hat ein Schalter Fehlfunktionen?

Fehlfunktionen des Kreissägeschalters können verschiedene Ursachen haben. Ein defektes Stromkabel ist die häufigste Ursache. Es kann aber auch Feuchtigkeit in den Schalter eingedrungen sein und für einen Kurzschluss gesorgt haben. Die Kreissäge schaltet sich in diesem Fall automatisch ab.