Sauggriff – ein kleines Stückchen Sicherheit

Viele von uns haben die Situation bereits erlebt oder erleben sie sogar regelmäßig. Sie steigen in die Badewanne oder aus ihr heraus und finden einfach keinen sicheren Halt. Eine nasse Wanne, nasse Füße und nasse Fliesen sind in dieser Kombination geradezu prädestiniert für einen schmerzhaften und sogar gefährlichen Unfall. Sich am Wasserhahn oder dem ebenso nassen Waschbecken festzuhalten oder hochzuziehen, scheint auch nicht der Weisheit letzter Schluss zu sein, und so suchen Sie, womöglich noch mit brennendem Shampoo in den Augen, händeringend nach einer Möglichkeit, an der Sie sich festhalten können. Im heimischen Badezimmer werden Sie freilich einen entsprechenden Griff installiert haben. Dieser jedoch kann auch nur auf die Größe einer Person eingestellt werden. Alle anderen Duschfreudigen haben somit das Nachsehen. Und was, wenn Sie unterwegs sind und in einem Hotel oder Ähnlichem duschen möchten, in dem der montierte Griff nicht den vertrauenerweckendsten Eindruck macht?

Was sind die Vorteile eines Sauggriffes?

Die Vorzüge dieser äußerst praktischen Erfindung liegen klar auf der Hand. Der Sauggriff eignet sich hervorragend zum sicheren Befestigen an glatten Fliesen. So beispielsweise in Nassräumen wie Bad und Küche. Er ist ohne großen Aufwand und ohne Werkzeug im Nu montierbar und kann in jede erdenkliche Position gebracht werden. Je nach Höhe und benötigtem Winkel kann dieses nützliche Helferlein stufenlos arretiert werden. Der Sauggriff eignet sich durch genau diese Faktoren, kombiniert mit seinen überschaubaren Ausmaßen, hervorragend, um ihn in einem Koffer oder einer Reisetasche an jeden gewünschten Ort mitzuführen.

Was für Sauggriffe gibt es?

Durch den überaus praktischen Nutzen eines Sauggriffes hat dieses Utensil mittlerweile eine riesige Fangemeinde für sich gewinnen können. Dementsprechend groß und umfangreich ist dann auch die Auswahl an verschiedensten Sauggriffen. In Form und Farbe sind diesen Gadgets kaum bis gar keine Grenzen gesetzt. Hauptsächlich unterscheiden sich diese Griffe in ihrem Design. Jedoch gibt es auch verschiedene Varianten, was die Größe bzw. die Länge der Sauggriffe betrifft.

Wofür kann man Sauggriffe noch verwenden?

Auch wenn diese Griffe vorwiegend mit der Verwendung im Bad in Verbindung gebracht werden, gibt es sie auch für andere Zwecke. Der Anwendungsbereich fällt hier vor allem in den Transport großer Glasscheiben. Diese können sicher und einfach mit dieser Methode von einem Ort an den anderen befördert werden. Hierbei wird, ebenso wie bei der Anwendung im Bad, ein kleiner Hebel am Sauggriff betätigt, der einen Unterdruck an der Oberfläche erzeugt und den Griff somit daran ansaugt. Diese Methode ist äußerst materialschonend und beugt zudem Verletzungen an eventuell scharfen Glaskanten vor.