Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Sappie – das nützliche Mehrzweckgerät für Holzarbeiten

Der Sappie ist ein bewährtes Werkzeug aus der Forstwirtschaft – eine Kombination aus Hammer und Wendehaken. Er ist in unterschiedlichen Ausführungen, Längen und Materialien erhältlich und dient im Einsatz als verlängerter Arm oder fester Handgriff für Holzstücke. Das Kopfgewicht ist ebenfalls variabel verfügbar. Die Form eines Sappies ist jedoch immer gleich: Die Stahlspitze ist leicht gekrümmt und im Winkel von ca. 120° am Stiel des Sappies befestigt. Das rückseitige Schlagstück ist flach angebracht.

Was kann der Sappie?

Der Sappie ist ein wahrer Alleskönner für liegendes Holz, das zuvor z. B. mit einer Motorsäge geschnitten wurde – nicht nur in der Forsttechnik, sondern auch für alle Hobbyholzarbeiter. Zur Bestimmung des Trocknungsgrades und zur optimalen Verarbeitung von Brenn- und Schnittholz kommen bereits im Vorfeld Holzfeuchtemessgeräte zum Einsatz. Die Handhabung ist sehr einfach: Der Sappie liegt gut in der Hand und wird überall dort benutzt, wo Holz mit der Spitze aufgenommen, angehoben, geschichtet, gewendet oder mit dem Schlagstück eingeschlagen wird.

Welche Vorteile hat ein Sappie?

Das Fixieren und Anheben des liegenden Holzes wird durch die präzise Arbeitsmöglichkeit zur Leichtigkeit. Beim Anheben von Holzstücken ist nicht nur ein reduzierter Krafteinsatz nötig und spart somit kostbare Energie, sondern auch die Dauer der Arbeitsleitung wird durch den Sappie deutlich gesteigert. Die ergonomische Arbeitsweise des Mehrzweckgerätes ist äußerst rückenschonend und dient so auch zur Gesundheitsprävention. Beim Eintreiben des Holzes spart der Sappie ebenfalls wertvolle Kraft, weil die Arbeiter durch seinen Einsatz nicht wie sonst üblich über den Kopf ausholen müssen. Dadurch wird auch die Verletzungsgefahr deutlich verringert. Zudem überzeugt das Werkzeug auch im Preis-Leistungs-Verhältnis und erfreut sich auch deshalb großer Beliebtheit bei den Anwendern.

Was ist bei der Anwendung zu beachten?

Bei der Anwendung des Sappies wird im Spreizschritt gearbeitet und der Einschlag ins Holz erfolgt vertikal. Durch die Hebelwirkung ist das Holzgewicht deutlich verringert und darf nicht unterschätzt werden. Hängen gebliebene Holzstämme sollten deshalb nur mit einer Seilwinde herabgezogen werden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet