Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Rüttelplatten: Verdichten Sie den Boden auf großen Flächen

Auch bekannt als moderne Vibrationsplatten sind Rüttelplatten Baumaschinen, die entweder im Privatgebrauch oder von Handwerkern eingesetzt werden. Sie dienen vorrangig der Bodenverdichtung und sind auf mittelgroßen Flächen eine sehr große Hilfe. Sie arbeiten mit einem Motor und müssen für die Verdichtung über die jeweilige Fläche geführt werden. Wie Bautrockner und Bauheizgeräte werden Rüttelplatten in ganz verschiedenen Ausführungen angeboten. Sie stehen als vorwärtslaufende Maschinen zur Verfügung, können aber auch als reversierende Modelle genutzt werden. Letztere laufen sowohl vor- als auch rückwärts und lassen sich demnach flexibler einsetzen. Sie werden von Hand geführt und sind größer als die sogenannten Rüttelstampfer, die für kleine Flächen vorhanden sind.

Wie funktionieren Rüttelplatten genau?

Wie bei allen Baumaschinen gibt es natürlich auch bei den Rüttelplatten Unterschiede bei der Bauart, die sich in Ausstattung und Funktionsweise zeigen. Je nach Bauart gibt es im Inneren der Maschinen ein bis drei Wellen, die alle integrierte Unwuchten besitzen. Ein Motor treibt diese Wellen an. Es entstehen dabei enorme Zentrifugalkräfte. Die Zentrifugalkräfte erreichen zum einen, dass sich die Platten nach vorn bewegen und zum anderen sind sie für die Verdichtungswirkung verantwortlich. Bei den Rüttelplatten sind die Fliehkräfte grundsätzlich wesentlich höher als das Maschinengewicht. Daher können die Vibrationsplatten während der Anwendung auch immer um wenige Millimeter "abheben". Durch das Abheben bewegt sich die Platte auf dem Boden vor und zurück.

Wie groß sind klassische Rüttelplatten?

Um für sämtliche Flächen die passenden Rüttelplatten zu bieten, gibt es diese Maschinen in verschiedenen Größen. Bei kleinen Geräten erreichen die Zentrifugalkräfte rund 10 kN. Bei den Großplatten wird mit deutlich mehr Leistung gearbeitet. Sie erreichen rund 130 kN. Eine große Spanne gibt es auch bei dem Gewicht. Kleine Rüttelplatten sind mit 40 kg noch recht überschaubar. Die großen Rüttelplatten bringen dagegen schon rund 1200 kg auf die Waage. Viele moderne Ausführungen besitzen zudem eine Verdichtungskontrolle. Diese gibt Auskunft über die Verdichtungsleistung. So lassen sich eventuelle Schwachstellen in der Tragschicht besser erkennen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet