Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Rückspülfilter – nützliche Helfer bei der Wasseraufbereitung

Vielleicht kennen Sie es: Man dreht nach längerer Abwesenheit den Wasserhahn auf, und da heraus kommt nicht das gewohnt klare Wasser in Trinkwasserqualität, sondern eine bräunliche Flüssigkeit, die man lieber nicht trinken möchte. Das passiert, obwohl das Wasser im Wasserwerk bereits äußerst gründlich gereinigt worden ist. Auf der kilometerlangen Reise des Wassers durch die Rohrleitungen ist es auf irgendeine Weise verdreckt worden. Dieser Dreck ist meist aber nicht chemischer Art, sondern besteht vielmehr aus kleinen festen Bestandteilen wie Sand, Rost, Dichtungsteilen und Abrieb von den Rohren selbst. Hier hilft ein Rückspülfilter, ein besonderer Wasser-Schmutzfänger.

Wie kann man mit einem Rückspülfilter kleine Festkörper aus dem Wasser entfernen?

Im Rückspülfilter läuft das Wasser durch einen Filter, womit die kleinen Festkörper aus dem Wasser entfernt werden. Um diesen Filter zu reinigen, gibt es ein Umschaltventil, welches einen Teil des bereits gefilterten Wassers zurück durch den Filter leitet. Dieses Wasser ist dann extrem verdreckt und wird daher durch eine Gehäuseöffnung aus dem Rückspülfilter geleitet. Es muss dann in einem Gefäß aufgefangen oder in einen fest installierten Abfluss geleitet werden. Da zur Reinigung des Rückspülfilters aber nur ein Teil des Wassers gebraucht wird, kann auch während derer noch Wasser verbraucht werden.

Warum ist ein Rückspülfilter sinnvoll?

Bräunliches Wasser möchte man, wie oben ausgeführt, nicht trinken. Es ist eher unhygienisch und kann daher auch ein Risiko für die Gesundheit sein, wenn man es zum Beispiel zum Kochen verwendet. Daneben können die Verunreinigungen im Wasser sich gerade in kleinen Öffnungen festsetzen und außerdem noch die Korrosion an Metallgegenständen beschleunigen, was deren Lebenszeit verkürzt.

Wie ist das Angebot für Rückspülfilter?

Ein Rückspülfilter kostet meist zwischen 80 und 130 Euro, wobei alle gesehenen Modelle sehr lange ihren Dienst tun. Baut man einen Rückspülfilter nachträglich ein, so sollte man aufgrund möglicherweise bereits bestehender Korrosionsschäden den Kauf neuer Wasserrohre erwägen. Bei eBay finden Sie Rückspülfilter, um das Problem zu vermeiden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet