Rose PTS – Zur Überprüfung der Funktionalität einzelner Kabel im Netzwerk

Wir alle leben vom bundesweiten Netzwerk an Kabeln und Leitungen. Und speziell im Bereich der Informations- und Fernmeldetechnik profitieren wir in zahlreichen Angeboten von Telefon- und Datenanbietern von einem gekoppelten System. Um diese leistungsfähigen Datenautobahnen und die Sicherheit gegenüber deren Umwelt zu sichern, bedarf es regelmäßiger Messungen. Bezüglich der Funktionalität stehen ebenfalls Überprüfungen an – unter anderem mit dem Rose PTS. Gerade diese Prüfgeräte sichern Ihnen die stete und gewohnte Funktionalität von Festanschluss, erhellendem Strom und so manch anderen Datenübertragungen.

Was charakterisiert die Firma Rose?

Als mittelständiges Unternehmen produziert der Betrieb Rose Netztechnik GmbH vor allem wärmeschrumpfende Waren. Diese werden bevorzugt in der Daten- und Fernmeldetechnik eingesetzt. Spezielle Schrumpfmanschetten und Kabel-Fittings erlauben die Isolierung und Verbindung verschiedener Netzwerkteile miteinander. Dadurch werden leistungsfähige und verlässliche Netzwerke geschlossen, welche wir im Energieverbund alle nutzen. Natürlich benötigt es für solche innovativen und modernen Entwicklungen ebenso das geeignete Werkzeug beziehungsweise die verlässlichen Prüfgeräte. Im Sortiment der Firma stehen folglich das Rose PTS, diverse Bezeichnungssysteme oder die zur Aufgabe passenden Crimp-Systemzangen.

Was ist das Rose PTS?

Bei diesem technischen Gerät handelt es sich um ein Werkzeug zur Identifikation einzelner analoger sowie digitaler Kabel. Mittels Polaritätsprüfung oder des Auslesens der Kabel-ID ohne direkten Kontakt ermöglicht das Rose PTS dem Arbeiter einen unkomplizierten Projektverlauf. Ermitteln Sie alsdann spielend einfach per Test der Teilnehmerleitung die Auslastung und die Quantität der separaten Leitung. Ein akustischer Durchgangsprüfer kann außerdem zeitnah Aussagen über die Isolationsqualität treffen. Des Weiteren sichern Sie sich mit der aktuellen Spannungsanzeige eine Echtzeitaussage über die Belastung des Stranges. Ein Überspannungsschutz bei mehr als 120 Volt garantiert Ihnen ein weiterhin funktionstüchtiges Prüfgerät sowie die Lokalisierung einer möglichen Schwachstelle. Mittels Mess- & Prüfwerkzeugen für Industriebetriebe sichern Sie sich die verlässliche Versorgung Ihres Unternehmens mit relevanten Informationen sowie benötigter Energie.

Worauf achte ich beim Erwerb dieses Messgerätes?

Bei einem solchen Testgerät spielt der Frequenzbereich eine große Rolle. Bezüglich des Tongenerators sollte das Rose PTS alternierend mit etwa 6 Hertz das Spektrum zwischen 770 und 860 Hertz abdecken. Leicht in der Hand für die mobile Nutzung bieten sich Objekte bis zu 85 Gramm an. Achten Sie vor allem auf einen funktionstüchtigen Lautsprecher von etwa 0,2 Watt beim Tonempfänger. Des Weiteren richtet sich der Blick auf die zwei dazugehörigen Kabel. Diese müssen selbst einwandfrei isoliert sein, damit die Messung möglichst ohne Störung vollzogen werden kann. Im Zusammenspiel mit Festnetzzubehör & -teilen lässt sich damit auch das hiesige Telekommunikationsnetz optimal überprüfen.