Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Roco H0 Modelleisenbahnen und Gleise für Modellbahnabenteuer

Der Hersteller Roco verbindet die traditionelle, nostalgische Faszination der Modelleisenbahnen mit den Möglichkeiten der neuesten Technik. Das Unternehmen fertigt Modellbahnloks der Spur H0 in verschiedenen Ausstattungs- und Designvarianten. Alle Looks zeichnen sich durch ihre zuverlässige Arbeitsweise und die saubere Verarbeitung aus. Neben den Zügen und den Modellbahn-Personenwagen der Spur H0 gehören Modellbahnzüge für H0e und TT zum Angebot. Alle Züge sind detailreich in den drei Maßstäben gestaltet und zeichnen sich durch eine fortschrittliche Technik aus. Mit seinen Angeboten hat sich Roco zu einem der führenden Anbieter im Zweileiter-Gleichstromsegment entwickelt. Die Roco H0 Angebote sind besonders bei Sammlern und Modellbahnfans beliebt.

Welche Roco H0 Modellbahnzüge gibt es?

Roco hat ein breites Angebot an Modellbahnloks für die H0 Spur: von Dampflok-Modellen der Deutschen Bundesbahn über offene Güterwagen bis hin zu Panoramawagen. Ältere Modelle sind oft nur als gebrauchte Loks erhältlich, genießen dafür aber auch bei Sammlern große Beliebtheit. Angeboten werden die Züge sowohl im Set als auch einzeln. Die Sets setzen sich meist aus mehreren Anhängern zusammen. Roco bringt jedes Jahr neue Züge für seine Gleise heraus. Das aktuelle Angebot umfasst neben Loks auch diverse Wartungsfahrzeuge, die maßstabsgetreu nachgebaut sind. Passend zu den Zügen gibt es für die Modellbahnsysteme von Roco eine Auswahl an Zubehörangeboten wie Gleise, Steuergeräte und die Digitalzentrale.

Was heißt H0?

In den USA als 3.5 mm scale bekannt, handelt es sich bei der H0 um eine europäische Normgröße für Modellbahnen. Die Modell-Spurweite beträgt bei diesen Bahnen und Gleisen 16,5 mm. Die Züge und Fahrzeuge, die darauf verkehren, werden im Maßstab 1:87 gefertigt. Der Ursprung der H0 ist die 00, die als Nenngröße definiert wurde. In England wird sie mittlerweile durch die H0 ersetzt. Die Spurweite wurde bereits Anfang des 20. Jahrhunderts auf den Weg gebracht. Heute handelt es sich bei ihr um die Nenngröße, die am weitesten verbreitet ist.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet