Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Restposten – Ware in große Stückzahlen zum kleinen Preis

Restposten Verkauf hat etwas Magisches. Es klingt nach viel Ware für wenig Geld, die beim Wiederverkauf einen stattlichen Gewinn verspricht. Vor allem Wiederverkäufer, Händler und Geschäftsinhaber sind an Restposten interessiert, die sich gut absetzen lassen. Die Restpost umfasst alle Artikel, die in hohen Stückzahlen die Produktion verlassen und bisher nicht verkäuflich waren. Ein Geschäft lebt von ständig wechselndem Sortiment, das Kunden anzieht. Ladenhüter, Auslaufmodelle oder geringe Stückzahlen sind unerwünscht und ideal als Restposten zu veräußern. Bei eBay gibt es eine große Auswahl an Restposten, die Sie günstig erwerben.

Welche Waren gibt es als Restposten?

Restposten entstehen in jedem Warensegment. Prädestiniert sind Modeartikel, Handys, Tapeten, Baumarktzubehör und Spielzeug. Auch Wellnessartikel, Babyausstattungen und Gadgets gehören zu den Dingen, die Sie als Restposten günstig kaufen. Die Stückzahlen bewegen sich zwischen 3 und über tausend Stück der gleichen Waren, die qualitativ 1. Wahl sind. Handelt es sich um B-Ware, ist der Restpostverkäufer verpflichtet, das in der Beschreibung anzugeben.

Wer kann Restposten kaufen und veräußern?

Restposten sind für viele faszinierend. Da stellt sich die Frage, wer ist berechtigt, Restposten zu verkaufen. Prinzipiell kann jeder auf eBay etwas veräußern. Restposten mit mehreren Stückzahlen der gleichen Ware dürfen ausschließlich Händler mit angemeldetem Gewerbe zum Verkauf anbieten. Juristisch gilt derjenige als Händler, der über einen gewissen Zeitraum gleichartige Waren anbietet und veräußert. Die Spanne zwischen privatem Verkauf und gewerblicher Tätigkeit ist eng bemessen. Ratsam ist es, den Verkauf von Restposten angemeldeten Händlern und Gewerbetreibenden zu überlassen. Finden Sie einen Posten mit 3 oder 4 gleichen Artikeln, ist es gestattet, diese im Bekanntenkreis zu verschenken oder selbst zu verbrauchen. Restposten kaufen ist ohne Anmeldung als Privatperson möglich.

Welche Restposten eignen sich für den privaten Kauf?

Für Privatpersonen, die keine Händler sind, gibt es einige Artikel, die als Restposten den Geldbeutel schonen. Erwägen Sie, Ihre Räumlichkeiten zu renovieren, lohnt es sich, nach Tapeten-Restposten zu suchen. Viele Verkäufer räumen das Lager und bieten Waren als entsprechende Posten an. Toll als Geschenkvariante für die Familie oder die Tombola im Verein sind Überraschungspakete, die unterschiedliche Dinge enthalten. Die Kategorien, aus den die Artikel gemischt sind, stehen in der Artikelbeschreibung. Kleine Dinge, die schnell im Haushalt verbraucht sind, wie Trinkhalme, Bleistifte oder Kugelschreiber gehören zu den Waren, die Sie preiswert als Restposten erwerben. Haben Sie den einen oder anderen Artikel zu viel, freut sich der Nachbar oder Sie reichen die überschüssigen Dinge an einen Flohmarkthändler weiter.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet