Passen diese Teile zu Ihrem Fahrzeug? Jetzt herausfinden.

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Bremsscheiben Renault Scenic gebraucht kaufen und Geld sparen

Die Bremsscheiben Renault Scenic müssen wie die aller anderen Fahrzeuge rechtzeitig ausgetauscht werden. Die Anzeichen sind schon früh nicht mehr zu überhören. Bevor die Bremskraft versagt, wird ein Schleifen hörbar. Auch der Stand der Bremsflüssigkeit fällt auffallend. Damit es gar nicht erst soweit kommt, überprüfen Werkstätten zweimal jährlich beim anfallenden Reifenwechsel auch den Zustand der Bremsen. Für den richtigen Zeitpunkt der Erneuerung gibt es eine Faustregel: Sind die Beläge weniger als zwei Millimeter dick, wird es Zeit für den Austausch. Bei Trommelbremsbacken ist die Berechnung etwas großzügiger. Hier gilt die Toleranzschwelle bei einem Millimeter als erreicht. Bei neueren Fahrzeugen finden sich Messsysteme, die dem Fahrer einen Warnhinweis geben, dass der Austausch nötig ist. Wer die Fahrleistung als Maßstab heranziehen will, sollte zwischen 30.000 und 90.000 Kilometern an den Austausch der Bremsen denken. Entscheidend ist dafür die Fahrzeugnutzung. Wer viel im Stadtverkehr unterwegs ist und entsprechend häufig bremsen muss, verbraucht seine Bremsbeläge schneller als der Fahrer, der vor allem lange Autobahnstrecken absolviert.

Warum gebrauchte Bremsscheiben kaufen?

Autofahrer sollten sich rechtzeitig um neue Bremsscheiben bemühen, damit der Austausch schnell und unkompliziert durchgeführt werden kann. Es gibt gebrauchte Ersatzteile für das Auto, bei denen der Gedanke „Preis vor Qualität“ kein Problem darstellt. Auf den Kauf von Bremsscheiben lässt sich das nicht einfach übertragen. Wer gebrauchte Bremsscheiben für sein Fahrzeug kauft, muss neben dem Kaufpreis auch die Qualität berücksichtigen, denn davon hängt die Sicherheit der Fahrzeuginsassen und der anderen Verkehrsteilnehmer ab. Käufer von gebrauchten Bremsscheiben sollten auf die Angabe der Dicke der Scheiben in der Verkaufsanzeige achten. Beim Einbau ist vor allem darauf zu achten, dass die Reifen professionell ausgewuchtet werden. Andernfalls drohen Probleme beim Bremsen bis hin zum Ausbrechen des Autos. Der Kauf billiger, gebrauchter Bremsscheiben kann sich allerdings bei älteren Fahrzeugen empfehlen, bei denen ein mehrjähriger Gebrauch nicht mehr anzunehmen ist.

Was sollten Käufer beim Kauf von Bremsscheiben beachten?

Die Bremsscheiben für den Renault müssen auch für dieses Fahrzeug zugelassen sein. Der Verkäufer informiert in seiner Anzeige über die wichtigsten Zahlen und liefert weitere Informationen zur Belüftung der Bremsen. Im Vergleich mit den Fahrzeugpapieren wird deutlich, ob die Bremsscheiben zum Auto passen. Wer nicht sicher ist, kann sich außerdem in einer Fachwerkstatt beraten lassen. Als zusätzliche Sicherheit für den Käufer dienen die Zertifizierungen der Bremsbeläge, die per Gesetz vorgeschrieben sind. Sie helfen dem Käufer, die geeigneten Bremsscheiben aus zweiter Hand billig und sicher einzukaufen.