Passen diese Teile zu Ihrem Fahrzeug? Jetzt herausfinden.

Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Lichtmaschine für einen Renault sorgt für reibungsloses Fahren

Die Lichtmaschine ist der Generator Ihres Renaults. Sie lädt die Batterie und versorgt die elektrischen Verbraucher mit Energie. Die Batterie wiederum ist ein Spannungspuffer und Energiespeicher, sodass auch bei ausgeschaltetem und laufendem Motor Strom bereitgestellt wird. Der Name Lichtmaschine stammt aus der Historie, da zu Beginn des Automobils nur die Scheinwerfer gespeist wurden. Der Motor wurde damals mithilfe einer Handkurbel gestartet.

Woran erkennt man eine defekte Lichtmaschine beim Renault?

Wenn die Lichtmaschine Ihres Renaults nicht mehr funktioniert, können Sie über kurz oder lang Ihr Fahrzeug nicht mehr starten. Um die Lichtmaschine zu überprüfen, messen Sie die Spannung an der Batterie zwischen Plus- und Minuspol mit einem Spannungsmesser. Liegt die Spannung im Leerlauf als auch bei ca. 4.000 U/min jeweils zwischen ca. 13,8 und 14,6 Volt, ist Ihre Lichtmaschine in Ordnung. Ist die Spannung niedriger, kommen die Wicklungen, Regler, Dioden, der Schleifring oder die Kohlen als Ursache infrage. Geräusche, wie beispielsweise ein Pfeifen, deuten hingegen auf einen beschädigten Generatorfreilauf oder auf ein defektes Lager hin. Auch beschädigte Kabel oder korrodierte Stecker können zu Problemen bei der Energieversorgung führen.

Wie lange hält eine Lichtmaschine für einen Renault?

Lichtmaschinen sind sehr robust, die Lebensdauer liegt in der Regel bei rund 160.000 Kilometern. Durch einen Austausch der Lichtmaschine und der dazugehörigen Kompetenten können die technischen Probleme gelöst werden. Wenn Sie eine ältere Lichtmaschine haben, müssen Bohrungen an den Schleifringen vorgenommen werden. Der Verschleiß verändert die Lebensdauer der Antriebsriemen. Da Lichtmaschinen kein sicherheitsrelevantes Bauteil sind, bestehen keine Risiken. Betreiben Sie Ihr Fahrzeug und weitere elektronische Verbraucher mit einer defekten Lichtmaschine, entlädt sich nur die Batterie.

Worauf muss man beim Austausch einer Renault Lichtmaschine achten?

Da eine Lichtmaschine kein sicherheitsrelevantes Bauteil ist, müssen Sie für einen Austausch nicht unbedingt eine Werkstatt aufsuchen. Eine Ratsche mit den passenden Aufsätzen und ein Schraubenschlüsselset reichen normalerweise auf, um die Lichtmaschine bei Ihrem Renault zu wechseln. Manche Modelle benötigen eine Torx-Aufsatz. Bevor Sie die Lichtmaschine auswechseln, müssen Sie die Batterie abklemmen. Arbeitet die Lichtmaschine mit Kühlflüssigkeit, muss die abgelassen und fachmännisch entsorgt werden. Achten Sie beim Einbau darauf, dass die Spannung des Keilriemens den Vorgaben des Fahrzeugherstellers entspricht. Einige Modelle haben einen automatischen Spanner, den Sie beim Einbau spannen müssen. Bei anderen Ausführungen können Sie unter Einsatz eines passenden Hebels mit der Hand spannen. Neben Lichtmaschinen erhalten Sie bei eBay zum Beispiel auch Renault Megane Scenic Kabelbäume fürs Auto, Hupen, Renault Megane Scenic Kabelbäume fürs Auto sowie Sicherungen & Sicherungsboxen.