Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Raymond Weil Parsifal Armbanduhren für Liebhaber individueller Zeitanzeiger

Die Schweizer Marke Raymond Weil ist noch relativ jung, denn der Gründer mit einer Passion für erlesene Uhren startete seine persönliche Kollektion erst im Jahr 1976. Unter dem Leitspruch „Unabhängigkeit ist eine Geisteshaltung“ bietet das Schweizer Unternehmen eine handverlesene Kollektion geschmackvoller Armbanduhren für Damen und Herren. Raymond Weil Parsifal Armbanduhren bilden die Vielfalt moderner Uhrentechnologie und interessanter Designs ab. Allein der Name spricht für Exklusivität und einen individuellen Stil, der gut zu eigenständigen Menschen passt. Seit dem Tod des Gründers im Jahr 2014 sind die Uhren zu begehrten Sammlerobjekten aufgestiegen. Die Serie Parsifal bietet klassische Elemente vereint mit einem modernen, maskulinen Design.

Welche besonderen Kennzeichen haben Raymond Weil Parsifal Armbanduhren?

Ihren Namen beziehen die Chronografen von Raymond Weil aus der Musikwelt, insbesondere von Opern und anderen klassischen Werken. Die Raymond Weil Parsifal-Serie trägt den Namen der gleichnamigen Wagner-Oper. In diesen Modellen wurde eine innovative Kombination aus einem Automatikkaliber und einem zusätzlichen Chronografenelement eingesetzt. Damit eignen sich die formschönen Modelle für die Integration von ewigen Kalendern. Die Gangreserve beträgt je nach Serie 38 bis 42 Stunden. Die Serie hält im Übrigen Funktionen für verschiedene Ansprüche bereit. Neben der innovativen Technik sind die zweifarbigen Designs ein hervorstechendes Merkmal der hochwertigen Uhren.

Welches Design unterscheidet die Parsifal-Serie von anderen Modellen?

Die Bicolor-Ausführungen der Freelancer schlagen die Brücke zu den anderen Kollektionen der Marke, die eher schmuckvoll und elegant gestaltet sind. Den Unterschied machen die ausgesprochen maskulinen Elemente, die am Handgelenk eine besondere Ausstrahlung bewirken. Das Design der Parsifal-Kollektion erstreckt sich von Edelstahloberflächen über Auflagen aus Roségold bis hin zu Uhrenarmbändern im Krokodillederlook. Römische Ziffern sind ein besonderes Kennzeichen der Zifferblätter. Letztere sind bei mehreren Modellen in dunklen Tönen gehalten. Die Palette der Raymond Weil-Serien ist ausgesprochen umfassend und bietet erschwingliche Modelle für Einsteiger bis hin zu hochexklusiven Luxusuhren in einer fünfstelligen Preislage.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet