Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Raufaser – die günstige und praktische überstreichbare Tapete

Die Raufasertapete wurde im Jahr 1864 durch den Apotheker Hugo Erfurt erfunden. Noch heute ist die Firma Erfurt der weltweit größte Produzent überstreichbarer Raufasertapeten. Die Raufaser wurde zunächst als Dekorationspapier für Schaufenster und als Basispapier für Leimdrucktapeten
eingesetzt. Erst in der Bauhauszeit wurde sie als Tapete zur Innenraumgestaltung entdeckt. Seit dieser Zeit ist sie aus den deutschen Haushalten nicht mehr wegzudenken. In Anbetracht der Verkaufszahlen lässt sich sagen, dass die Raufasertapete der beliebteste Wandbelag in Deutschland ist.

Was zeichnet die Raufaser aus?

Die Raufaser ist durch ihre unebene Oberfläche geprägt. Heute besteht sie aus drei Papierschichten, in die Holzfasern eingearbeitet sind. Durch das feste Einarbeiten der Holzfasern entsteht die charakteristische Oberfläche der Raufasertapete. Raufaser bietet gegenüber vielen anderen Wandbelägen den Vorteil, dass sie sich mehrfach überstreichen lässt, ohne ihre Struktur zu verlieren. Die Körnung ist derart fest eingearbeitet, dass sie sich auch durch mehrfache Arbeiten an der Tapete nicht auflösen lässt – ein entscheidender Vorteil, da die Tapete bei Renovierungsarbeiten nicht entfernt werden muss.

Fast jede Raufasertapete ist in mehreren Körnungsgraden erhältlich. Von sehr feinen bis hin zu sehr groben Strukturen stehen dem Interessenten also zahlreiche Alternativen zur Wahl. Raufasertapeten lassen sich sowohl nass, als auch trocken von der Wand entfernen. Die Tapeten sind auch in Vliesvarianten erhältlich. Das Anbringen der Raufasertapete ist in der Regel recht simpel. Wird eine Raufaser aus Vlies gewählt, entfällt das Zuschneiden der Tapetenstücke. Sie kann direkt mit der Rolle an die Wand tapeziert werden.

Welche Vorteile bringt die Raufasertapete mit sich?

Neben dem bereits genannten Vorteil der mehrfachen Überstreichbarkeit, bringt die Raufaser den Vorteil der Vielseitigkeit mit sich. Sie kann auf jedem tapezierfähigen Untergrund problemlos angebracht werden und im Gegensatz zu Fototapete kann so auch unkompliziert eine individuelle Raumwirkung erzielt werden, ohne die Tapete zu wechseln. Zudem ist sie umweltfreundlich und wohngesund. Aufgrund der Vielseitigkeit eignet sie sich für jeden Haushalt und alle in einem Haushalt lebenden Generationen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet