Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

1945 KWO, die stilvollen Räuchermänner aus dem Erzgebirge

Die Räuchermännchen erfreuen sich seit Jahrzehnten großer Beliebtheit. Gerade in der Weihnachtszeit sind die kleinen bunten Männchen aus Holz in den Wohnzimmern zu sehen. Mithilfe von sogenannten Rauchkegeln beginnen die kleinen Männchen zu dampfen und verteilen in der Wohnung einen angenehmen Duft. Es gibt unzählige Duftvarianten, von der klassischen Tanne bis hin zu Weihrauch, aber auch besondere Duftvarianten wie Vanillekipferl oder Weihnachtsbäckerei. Die KWO Räuchermännchen sind besondere Figuren, die im Erzgebirge noch in Handarbeit produziert werden. Von der Schnitzerei bis hin zum Bemalen sind alle Räuchermännchen noch handgemacht. Die feinen Details und die stilvollen Elemente sind wunderschön und zieren jeden Raum. Diese besonderen Räuchermännchen gibt es mittlerweile auch bei eBay zu kaufen.

Was ist KWO?

Es ist die Abkürzung für Kunstgewerbe-Werkstätten Olbernhau. Olbernhau ist auch als die Stadt der sieben Täler bekannt und Heimatsitz der Firma KWO. 1949 haben sich viele kleine Handwerksbetriebe zusammengeschlossen und die Firma KWO gegründet. Mittlerweile ist die Firma über die Grenzen hinaus bekannt für ihre handwerklichen Arbeiten rund um das erzgebirgische Kunsthandwerk. Mehr als 60 Mitarbeiter produzieren ein breites Sortiment, von den bekannten Räuchermännchen bis hin zu Pyramiden. Auch Nussknacker, Engel und Schwibbögen sind im Sortiment zu finden. Bekannt wurde das Unternehmen aber durch die Räuchermännchen, die nicht nur zur Weihnachtszeit sehr beliebt sind. Inzwischen gibt es nicht nur die klassischen Räuchermännchen, sondern auch Räucherherde, Geschenkewagen, Kachelofen und viele schöne Dekoelemente mehr, welche die gleiche Funktion erfüllen wie die Räuchermännchen.

Wie funktioniert es?

Das Räuchermännchen funktioniert ganz einfach. Sie brauchen nur das Räuchermännchen selber und einen Duftkegel. Der Duftkegel wird mithilfe einer offenen Flamme zum Glühen gebracht. Dazu hilft beim Anzünden auch ein wenig Pusten, damit die Glut zu glühen beginnt. Sobald die Glut glüht, wird der Duftkegel in das Räuchermännchen gestellt und verschlossen. An verschiedenen Stellen, meist an einer Pfeife oder am Mund, befinden sich kleine Öffnungen. Durch diese Öffnung entweicht nun der Rauch des Duftkegels und verteilt sich im gesamten Raum. Innerhalb von wenigen Minuten ist die Luft mit einem schönen Duft durchzogen.

Welche Düfte werden für Räuchermännchen angeboten?

Die Auswahl an Düften ist sehr groß. Zu den bekanntesten gehören die Weihnachtsdüfte, wie Tanne oder Fichte. Für die restliche Jahreszeit gibt es aber auch Düfte wie Citrus, Veilchen oder Lavendel. Auch Rose ist ein sehr beliebter Duft. Die Räucherkegel können sogar als sogenannte Aromatherapie verwendet werden. Sie sollen Körper und Geist auf natürliche Weise in Einklang bringen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet