Rasterdecke – leicht anzubringen für eine solide Verkleidung

Diese Art der Deckenverkleidung ist seit jeher sehr beliebt. Das liegt natürlich auch an der einfachen Handhabung der Rasterdecke. Bei einer Rasterdecke handelt es sich in der Regel um einzelne Paneelen, die einfach angebracht werden können und leicht wieder abzunehmen sind. Diese werden sogar, bei modernen Varianten, oftmals mit praktischen LEDs ausgestattet. Somit ist die Beleuchtung direkt in der Decke verbaut.

Wie sehen die Rasterdecken aus?

Die einzelnen Elemente der Rasterdecken sind meist viereckige Paneelen. Die Größe der Deckenteile beträgt oftmals 62 cm x 62 cm. Damit sind die einzelnen Elemente selbstverständlich quadratisch. Das ermöglicht eine sehr einfache Montage, da die Einzelteile perfekt aneinander passen. Die Farbe der jeweiligen Paneelen ist oft hell, zum Beispiel weiß oder beige. Moderne Rasterdecken sind sogar häufig mit LEDs für eine angenehme Beleuchtung ausgestattet. Bei eBay findet sich eine enorm große Auswahl an verschiedenen Rasterdecken, zum Beispiel auch mit den dazugehörigen Innenraumlampen. Viele der einzelnen Rasterdecken überzeugen durch ihr zeitloses Design und eine neutrale Optik.

Woraus bestehen die Rasterdecken?

Wie bereits erwähnt, besteht eine Rasterdecke aus mehreren, viereckigen Elementen, sogenannten Paneelen. Diese einzelnen Deckenteile werden in der Regel aus Gipsfaserplatten oder aus Gipskarton hergestellt. Diese Materialien sind sehr leicht und ermöglichen dadurch zusätzlich eine sehr einfache Montage. Einige Rasterdecken werden hingegen aus Metall gefertigt. Natürlich wird bei diesem Material ebenfalls auf ein geringes Gewicht geachtet. Die Deckenpaneelen aus Metall sind oftmals mit ausgestanzten Löchern versehen. Das dient in erster Linie allein der Optik. Die Größe der einzelnen Löcher kann dabei, je nach Deckentyp, variieren. Stöbern Sie durch die große Auswahl an verschiedenen Rasterdecken, beispielsweise auch mit einer Gebäudebeleuchtung.

Wie werden die Rasterdecken montiert?

Damit die einzelnen Deckenplatten überhaupt an der Decke montiert werden können, sind natürlich spezielle Aufhängungen nötig. Diese Gestelle kann man, je nach Deckentyp, später sehen oder auch nicht. Die sogenannten Konstruktionsprofile für das Anbringen von Rasterdecken bestehen, in den meisten Fällen, aus einer speziellen Metallkonstruktion. Die einzelnen Deckenelemente sind dadurch oft wieder auch separat entnehmbar. Das erleichtert beispielsweise Reparaturarbeiten an der Rasterdecke. Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist auch, dass sich die Rasterdecken sehr leicht wieder zurückbauen lassen. Das kann zum Beispiel wichtig sein, wenn die Deckenelemente in einer Mietwohnung angebracht worden sind. Oftmals müssen diese beim Auszug wieder demontiert werden. Bei eBay entdecken Sie verschiedene Rasterdecken, welche sich sehr simpel montieren lassen. Bei den Angeboten finden Sie oft einen Preis pro Quadratmeter, der die Montage und sämtliches benötigtes Material beinhaltet.