Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Mit einem Quarzuhrwerk Uhren selber bauen und reparieren

Ein Quarzuhrwerk findet man heutzutage in gängigen Haushaltsuhren sowie in zahlreichen Armbanduhren. Auch Wecker werden in der Regel mit einem Quarzuhrwerk betrieben. Wer gern eine Uhr selbst bauen möchte oder eine vorhandene Uhr reparieren will, kann ein Quarzuhrwerk einzeln bestellen. Die Uhrwerke gibt es in verschiedenen Varianten und mit unterschiedlich gestalteten Zeigern. Von schnörkeligen Zeigern bis zu einem modernen und schlichten Design ist alles dabei. Auch das Material kann variieren. Bei eBay finden Sie zum Thema Quarzuhrwerk Modelle mit Plastikzeigern und solchen aus Metall. Da DIY-Uhren aktuell sehr beliebt sind, können Sie ein Quarzuhrwerk gut für ein solches Projekt nutzen. Außerdem gibt es im Internet schöne defekte Uhren für Bastler sowie Bleche für Juweliere und Uhrmacher, die Ihnen beim Zusammenbauen Ihrer individuellen Uhr helfen können.

Wie funktioniert ein Quarzuhrwerk?

In einem Quarzuhrwerk befindet sich als Taktgeber ein elektronischer Quarzoszillator. Dieser hat eine bestimmte Frequenz, die mithilfe eines Uhrenquarzes gehalten werden soll. Neben dem Taktgeber befindet sich im Uhrwerk eine Elektronik, welche die Takte verarbeitet und die Einstellungen des Nutzers umsetzt. Außerdem finden Sie eine Komponente zur Anzeige der Uhrzeit und eventuelle Zusatzfunktionen, wie die Anzeige des Ladezustandes oder weitere Optionen. Quarzuhrwerke können mit Strom, Solarstrom, einer Batterie oder einem Schwungmassengenerator betrieben werden, der ähnlich funktioniert wie die Automatik in einer Automatikuhr.

Wie genau läuft ein Quarzuhrwerk?

Ein Quarzuhrwerk arbeitet nicht sehr genau. Das liegt vor allem daran, dass es mit einem Uhrenquarz betrieben wird. Ein Uhrenquarz hat die übliche Schwingfrequenz von 32,768 Hz. Dabei entsteht ein sogenannter Uhrgang, also eine kontinuierliche Abweichung der Uhrzeit. Diese liegt bei einem Quarzuhrwerk bei etwa 10 bis 30 Sekunden pro Monat. Mit fortschreitender Zeit wird diese Abweichung natürlich immer größer, sodass das Uhrwerk in regelmäßigen Abständen nachjustiert werden muss. Sie können sich dabei gut an einer genaueren Uhr orientieren und das Quarzuhrwerk nach dieser stellen. Dann werden Sie lange Freude an Ihrem Quarzuhrwerk haben.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet