0 Ergebnisse gefunden. Versuchen Sie Batterien
Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Quad Batterien – genügend Strom für einen Ritt auf dem motorisierten Zweirad

Endlich ist es wieder März und die saisonale Anmeldung fürs Motorrad ist abgehakt. Nur schnell die Garage geöffnet, soll der Ausflug in die Landschaft folgen. Doch damit das motorisierte Zweirad auch funktioniert, muss die Stromversorgung funktionieren. Mit vollen Quad-Batterien stellt dies kein Problem dar.

Wieso benötige ich neue Quad-Batterien?

Es gibt zwei Gründe, weshalb Sie neue Motorradbatterien benötigen. Zum einen spielt das Alter der Batterie eine große Rolle. Mit der Zeit nutzen sich die Kontakte und alle technischen Bauteile ab – egal, wie gut die Lichtmaschine fürs Motorrad arbeitet. Einem Verschleiß kann über die Jahre niemand entkommen. Zum anderen fällt die Wechselwirkung aller chemischen Bestandteile, sodass es zur Leistungsverschleppung kommt. Diese indirekte Funktionalität leitet nun längere Zeiten für die Stromerzeugung aller Anzeigen und Motorteile ein. Dies kann die Vorfreude auf eine Ausfahrt in die Natur schon vor dem Start trüben. Des Weiteren sinkt mit zunehmender Lebensdauer einer Fahrzeugbatterie das Vermögen der vollständigen Aufladung. Sie kennen dies auch von handelsüblichen Haushaltsakkus, sie erschöpfen sich immer schneller. Andererseits könnten durch mechanische Einflussfaktoren kleine Beschädigungen entstanden sein. Quad Batterien weisen eine Robustheit gegenüber Rütteln und dem leichten Touchieren auf, sollten aber auch vor Materialverzug geschützt werden. Deshalb sind richtige Ummantelungen und der geeignete Blechschutz zu empfehlen.

Wie finde ich meine optimale Motorradbatterie?

Der erste Schritt führt Sie zum Handbuch Ihres Motorrades – hier stehen diverse Nummern, Kenngrößen und auch kompatible Hersteller vermerkt. Des Weiteren achten Sie auf die angegebenen Leistungswerte der Motorradbatterie. Angaben zur Selbstentladung der Quad Batterien sollten möglichst gering ausfallen. Achten Sie bitte ebenso auf eine Spannungsverfügbarkeit von 12 Volt – damit werden die meisten Geräte betrieben. Zudem darf die Kapazität mindestens 12 Amperestunden betragen. Dieser Wert ist durch die Bauweise an das Gewicht gekoppelt. Sie wissen, dass Sie jede Masse auch bewegen müssen und dies mehr oder weniger Treibstoff kostet. Kabel & Leitungen fürs Motorrad erledigen die restliche Passgenauigkeit.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet