Chrysler PT Cruiser – ein Pkw im Retro-Stil, dem Chrom ausgezeichnet steht

Im Jahr 2000 erblickte mit dem Chrysler PT Cruiser ein außergewöhnliches Automobil das Licht der Welt. Dieses Fahrzeug brach mit sämtlichen Konventionen der damaligen Zeit und begeisterte mit seinem altmodischen Look. Bei diesem Wagen handelte es sich um einen Fünftürer im Design der früheren Kastenwagen von Citroën und Renault, der mit modernster Technik ausgestattet war. Man produzierte ihn mit einem Benzin- oder Dieselmotor, als Zwei- und als Viersitzer, mit einem stabilen Dach und als Cabrio.

Der PT Cruiser hatte einen ausgezeichneten Ruf, da er beeindruckend viel Platz bot und eine überdurchschnittliche Fahrleistung und ein erstklassiges Fahrverhalten mitbrachte. Die Kombination mit einem hohen Maß an Luxus zählt ebenfalls zu den Gründen für den Verkaufserfolg des PT Cruiser, der in seiner eigenen Nische zu Hause war. Den einzigen Kritikpunkt bildeten beim PT Cruiser die Sicherheitsaspekte. In Crashtests erzielte er eher mittelmäßige Ergebnisse.

Wie wirkte der PT Cruiser?

Mit dem PT Cruiser betrat Chrysler Neuland, schien aber von Anfang an einen Nerv getroffen zu haben. Die Vorstellung, ein Auto im Stil eines Oldtimers zu fahren, das mit modernen Motoren und zeitgemäßer Elektronik ausgestattet war, stellte für viele einen ultimativen Kaufreiz dar.

Mit dem Modell Prowler präsentierte Chrysler 2001 ein weiteres Retro-Modell. Dieses war aber als Plymouth Prowler seit 1997 auf dem US-amerikanischen Markt vertreten. Im Jahr 2003 folgte mit dem Crossfire eine weitere Hommage an die klassischen Sportwagen. Diesen stellte man, mit einem Motor von Mercedes versehen, in Deutschland her.

Den PT Cruiser produzierte man bis 2009. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte man mehr als 1,3 Millionen Exemplare verkauft. Die Vorstellung des New Beetle von Volkswagen im Jahr 1998 hatte klar gezeigt, dass Autos im Retro-Stil angesagt waren, der PT Cruiser brachte diesen Trend aber erst zur Vollendung. Die Neuauflage des Austin Mini durch BMW ist ebenso auf seinen beeindruckenden Erfolg zurückzuführen wie die Vorstellung des Fiat 500-Modells „Knutschkugel“ im Jahr 2007.

Wie entwickelte man den Retro-Look weiter?

An die Klassiker aus der frühen Nachkriegszeit stellte man nicht dieselben hohen Anforderungen wie an die heutigen Autos. Es gab weniger Fahrzeuge und demzufolge mehr Platz. Die günstigen Benzinpreise erlaubten es den Autos, ausladend und kantig zu sein. Chrom-Teile gehörten nahezu zur Standardausstattung – und dies nicht ausschließlich an den Stoßstangen oder an den Scheinwerferfassungen.

Der PT Cruiser lässt dieses Schaulaufen neu auferstehen, ohne hierbei die Ansprüche an die Wirtschaftlichkeit zu vergessen.

Wo sind Chrom-Teile für den PT Cruiser erhältlich?

Bei eBay erwartet Sie eine umfassende Auswahl der Chrom-Teile für sämtliche PT Cruiser-Modelle.