Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Bass Trap – damit Flatterechos den HiFi-Genuss nicht stören

Bass Trap, auf Deutsch Bassfalle, bezeichnet Dämmstoffe, die Schallwellen absorbieren und so die Raumakustik verbessern. Das Material für Bass Traps ist in der Regel Schaumstoff, dessen Oberfläche viele Lammellen aufweist. Es gibt allerdings auch Bassfallen mit glatter Oberfläche. Bei diesen Versionen ist das Material in der Lage, Schwingungen zu absorbieren. Da diese Bassfallen nur wenig wiegen, können Sie problemlos in jedem Raum und an allen Wänden angebracht werden. Neben Bass Traps zur Pro-Audio-Schalldämpfung erhalten Sie bei eBay, unter anderem, Audio/MIDI-Controller, Audio/MIDI-Interfaces, Pro-Audio-Kabel, -Leitungen & -Stecker sowie Pro-Audio-Lautsprecher & -Monitore.

Wie funktioniert die Bass Trap?

Eine Bassfalle wandelt Energie um. Schallwellen sind Bewegungen in der Luft. Wenn Sie einen Lautsprecher einschalten oder ein Musikinstrument spielen, füllt sich der Raum mit Schallwellen. Die Lamellen einer Bass Trap fangen die Schallwellen ein und wandeln sie zum Teil in kinetische Energie um. Diese Bewegungsenergie führt zu Reibung im Schaumstoff der Bass Trap. Das hat zur Folge, dass sich das Material leicht erwärmt. Gleichzeitig vermindert die Bass Trapp unerwünschte Echos in Räumen, die als sogenannte Flatterechos die Wiedergabe von Musik stören. Das ist besonders wichtig in Tonstudios. Wenn Sie HiFi-Fan sind und über ein feines Gehör verfügen, unterstützen Bassfallen den ungetrübten Musikgenuss.

Wie und wo bringe ich Bass Traps an?

Wo Sie eine Bassfalle anbringen sollten, hängt von den Gegebenheiten in Ihrem Raum ab. Jede gerade Oberfläche reflektiert Schallwellen und kann ein unerwünschtes Echo verursachen. Auf jeden Fall empfehlen sich Bassfallen hinter Lautsprechern und in Ecken von Räumen. Bass Trapps mit Lamellen können direkt in Ecken eingepasst werden. Glatte Bass Traps sollten in Ecken mit einem 45 Grad Winkel angebracht werden. Allerdings ist das in kleinen Zimmern meist nicht möglich. Glattes Material sollte meist mit einem Abstand zur Decke oder zur Wand montiert werden. Meist liefern die Hersteller entsprechende Winkel und anderes Befestigungszubehör, wie Kleber, mit.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet