Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Pratzen – das richtige Accessoire für effektives Boxtraining

Wer sich schon einmal einen Boxkampf im TV angesehen hat, weiß – spätestens seit dem Kameraschwenk in die Kabine -, dass Pratzenarbeit auch für die Profis des Sports eine wichtige Rolle spielt. Nur mit der Hilfe von Pratzen ist es möglich, gleichzeitig Kraft und Schnelligkeit zu trainieren und den Trainings- bzw. Sparringspartner nicht zu verletzten, wie es bei einen „echten“ Gegner passieren würde. Doch welche verschiedenen Arten von Pratzen werden eigentlich angeboten und worauf sollten Sie vor dem Kauf achten?

Weshalb ist die Arbeit mit Pratzen so sinnvoll?

Nicht jeder Boxer mag sie, aber jeder ist auf sie angewiesen: die Pratzen. Bei ihnen handelt es sich um ein Sportaccessoire, das in den meisten Fällen mit hochwertigem Leder überzogen wurde und den Sparringspartner vor der Schlagwucht des Boxers schützt. Die klassische Pratzenarbeit funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Der Partner schnallt sich die beiden Pratzen um und stellt sich vor den Boxer. Dessen Aufgabe ist es nun, möglichst schnell die entsprechenden Stellen zu treffen. Selbstverständlich werden die Pratzen bewegt, sodass es sich hierbei um ein mobiles Ziel handelt und nicht nur die Kraftreserven, sondern auch die Schnelligkeit und die Geschicklichkeit des Sportlers auf die Probe gestellt werden.

Welche Arten von Pratzen werden angeboten?

Klassischerweise kommen die Pratzen im Doppelpack daher, um eine möglichst realistische Situation zu gewährleisten. Parallel dazu gibt es jedoch auch die Möglichkeit, mit einer einzigen großen Pratze zu arbeiten. Diese wird nicht selten als „Kickpad“ oder „Trittkissen“ bezeichnet und auch gern von Anfängern verwendet, die beispielsweise gezielt ihre Ausdauer und weniger das präzise Schlagen trainieren wollen.

In welchen Bereichen kommen Pratzen zum Einsatz?

In der Regel gehören Pratzen beim Boxtraining zur Standardausstattung. Dennoch werden sie auch in Hinblick auf andere Kampfsportarten, beispielsweise beim Tae-Kwon-Do und beim Kickboxen integriert. Weitere ansprechende Accessoires für ein gelungenes Training finden Sie unter anderem in der Kategorie der „Kickbox-Bekleidung“.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet