Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Wie kommt das Hobbyfahrzeug auf den PKW-Anhänger? Mit Auffahrrampen!

Selbst kleine Fahrzeuge haben meistens genügend PS, ein größeres anderes Fahrzeug auf einem Anhänger hinter sich herzuziehen. Was oft nicht sofort zur Verfügung steht: Genügend viele und kräftige Helfer, ein zu transportierendes Fahrzeug auf den Anhänger zu tragen. Zu diesem Zweck gibt es Auffahrrampen für Pkw-Anhänger. Solche Schienensysteme aus stabilem Metall machen es möglich, dass sich Fahrzeuge aller Art auf einen Anhänger fahren oder wenigstens mit weniger Kraftaufwand schieben lassen. Zusätzlich gibt es auch Varianten, die Menschen mit Behinderung den Einstieg erleichtern, so z.B. Rollstuhlrampen.

Wie funktioniert eine Pkw-Anhänger-Auffahrrampe?

Mit Improvisationstalent und zwei langen Holzbrettern wäre es theoretisch machbar, was qualitätsgeprüfte Auffahrrampen leisten: den Reifen eines Buggys, Oldtimers oder sonstigen Vehikels eine genügend breite und stabile Spur zu bieten, um auf einen Anhänger auffahren zu können. Was einmal funktioniert, kann dann beim nächsten Mal auch mal grandios schiefgehen. Daher sollten Sie besser eine gute Auffahrrampe besitzen, wenn sie häufiger ein Hobby-Fahrzeug oder andere Maschinen auf Rädern oder Reifen zu transportieren haben. Dann können sie sich darauf verlassen, dass die Auffahrrampe dem Gewicht des Fahrzeugs gewachsen ist, das die Steigung auf die Anhängerplattform überwinden hilft. Damit ist gleich das erste Kriterium markiert, das beim Kauf zu beachten ist: die Traglast, die pro Schiene maximal möglich ist.

Was hilft zusätzlich bei Auffahrrampen?

Die Faustregel heißt: Je steiler der Weg, desto mehr Grip braucht es. Rutschfestigkeit wird bei Auffahrrampen durch die Oberflächenbeschaffenheit gewährt. Achten Sie bei der Beschreibung einer Auffahrrampe nicht nur auf Traglast und wie schön leicht sie sind, um sie nach Gebrauch wieder bequem in die Ecke stellen zu können. Entscheidend ist, dass eine Auffahrrampe durch Riffelung der Oberfläche der Bereifung eines Karts, Buggys oder Quads etwas entgegenzusetzen hat. Manchmal kriegt man es nämlich nicht mit einem Schwung hin, das Fahrzeug über die Rampe auf die Ladefläche zu schieben! Manchmal geht es ohne zusätzliche Pkw-Anhänger-Seilwinden, z.B. auch Seilwinden Funk, bei besonders schweren Fahrzeugen sowieso nicht. Außerdem sollten Sie ohne gute Spanngurte und Zurrösen zur Befestigung der Fracht gar nicht erst losfahren.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet