Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Originaldrucke (1900-1949) - ein Paradies für Sammler und Kunstfreunde

Wer sich für bildende Kunst interessiert, beschäftigt sich gern mit historischen Grafiken und Drucken. Die antiken Bilder zeigen idyllische Szenen aus längst vergangenen Zeiten oder beschäftigen sich kritisch mit den herrschenden gesellschaftlichen Zuständen. Auf den Lithographien, Linolschnitten und Radierungen werden Tiere, Menschen und Pflanzen gezeigt. Da diese Kunstwerke nicht nur ein einziges Mal produziert wurden, sind die Preise dafür im Vergleich zu gemalten oder gezeichneten Bildern recht moderat. Sammler können auch mit begrenztem Budget schöne Originaldrucke erwerben. Die attraktiven Werke rahmt man am besten hinter Glas, um sie ansprechend zu präsentieren.

Welche Arten von Originaldrucken gibt es und was ist typisch für sie?

Bei den Techniken für künstlerische Drucke unterscheidet man nach dem Transfermedium und nach der Art, wie die Farbe auf das Papier übertragen wird. Neben einfarbigen Werken gibt es auch sehr bunte Kreationen, die man in mehreren Druckstufen herstellt. Auf Holzschnitten ist zum Beispiel die Maserung des Druckstocks auf dem Papier zu sehen. Das ergibt sehr interessante Effekte, welche manche Künstler geschickt zu nutzen wissen. Radierungen und Aquatinta sind für die feine Ausarbeitung bekannt. Bei diesen Techniken können kleinste Details dargestellt werden. Lithographien nutzen Steine als Druckstock. Dieses Verfahren ermöglicht eine sehr unmittelbare, freie Arbeitsweise.

Wie erkennt man die Qualität eines Druckes?

Originaldrucke (1900-1949) werden in Serien hergestellt. Der Künstler bearbeitet die Druckplatte und fertigt mehrere Abzüge von dem Motiv an. Bei jedem Abzug wird die Qualität des Druckes etwas verringert, da sich das Material abnutzt und die feinen Linien verschwinden. Man nummeriert die fertigen Blätter nach einem System. Die erste Zahl ist die laufende Nummer der Serie, die zweite Zahl stellt die Höhe der Auflage dar. Blatt eins von zehn bedeutet, dass dies der erste Abzug von der Druckplatte ist. Künstlerische Originaldrucke mit einer niedrigen laufenden Nummer haben eine bessere Qualität und werden höher gehandelt als die Stücke zum Schluss der Serie.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet