Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Nummernschildkamera fürs Auto – Rückwärtsfahrten ohne Risiko

Mit dem Auto zu fahren bereitet richtig Freude und ist natürlich enorm praktisch, wenn man unabhängig von Bus und Bahn sein möchte. In manchen Städten, auch in Deutschland, kann es jedoch ganz schön eng werden. Autofahrer suchen in engen Gassen einen Parkplatz und drehen eine Runde nach der anderen, weil sie nicht fündig werden – oder sie gelangen nur mit Mühe in die Parklücke. Oftmals benötigen sie einen anderen Menschen, der sie einweist. Das Ausparken ist manchmal sogar noch schwerer, denn in der Zwischenzeit hat sich die Parksituation geändert und der Platz ist deutlich enger bemessen als zuvor. In manchen Fällen reicht die Fläche zum Ausparken nicht aus. In anderen Situationen kämen die Autofahrer deutlich schneller aus der Lücke, wenn sie eine technische Unterstützung hätten. Diese bieten sogenannte Nummernschildkameras fürs Auto.

Welche Besonderheiten weisen die Nummernschildkameras fürs Auto auf?

Nummernschildkameras fürs Auto sind Spezialkameras, die weitaus stabiler sein müssen als herkömmliche Kameras für den Innenbereich von Gebäuden. Die Auto-Kamera kommt mit Schlamm und Regen in Kontakt. Sie sollte daher wasserdicht sein. Hin und wieder kommt es zu Nachtfahrten – vor allem im Winter. Die Kamera-Form muss daher auf verschiedene Lichtverhältnisse ausgelegt sein. Einige geben einen Ton beim Erfassen bestimmter Distanzlinien aus. Die meisten Kameras zeigen jedoch lediglich die Distanz zum Objekt hinter dem Fahrzeug auf einem Monitor an.

Wie ist die Nummernschildkamera am Wagen zu befestigen?

Ob kabellose Auto-Nummernschildkameras, kabelgebundene Varianten, markenlose Distanzlinien Auto-Nummernschildkameras für verschiedene Fahrzeugtypen oder Varianten namhafter Hersteller, die Anbringung ist stets gleich. Dazu ist die Stoßstange zu entfernen und hinter dem Nummernschild eine Bohrung zu setzen, durch die die Kabelführung zu leiten ist. Anschließend verbindet man jene mit der Stromversorgung des Rückfahrscheinwerfers. Stoßstange erneut einsetzen, fertig! Mal von einer Nummernschildkamera abgesehen, können zudem Auto-Dashcams erworben werden. Mit Auto- & Motorrad-Freisprechanlagen stellen Fahrer sicher, dass es bei einem Anruf nicht zu Gefahrensituationen im Auto kommen kann.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet