Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Nanya Computer-Arbeitsspeicher mit 4GB Kapazität – gut gerüstet für den Computer-Alltag

Es ist noch nicht lange her, dass Computer mit 512 MB Arbeitsspeicher auskamen. Damit ließen sich einfache Schreibarbeiten realisieren, mehrere Fenster öffnen, das Internet verwenden und es konnten sogar kleine Online-Games gespielt werden. Mittlerweile sind die Anforderungen gestiegen. 512 MB waren gestern – heute sind 16 GB nicht unüblich. Ruckelfreie dreidimensionale Games und hochwertige Software mit umfassendem Funktionsumfang sind nun einsatzfähig. Natürlich brauchen Sie auch die richtigen System-Komponenten und Programme, doch vor allem regelt der Arbeitsspeicher die Abläufe gleichzeitig aktivierter Programme.

Wozu braucht man einen Arbeitsspeicher?

Der als RAM (Random Access Memory) bezeichnete Arbeitsspeicher speichert die Daten nur kurzzeitig ab. Dadurch ist eine klare Abgrenzung zur Festplatte – HDD und SSD – eindeutig möglich. Die externe oder interne Festplatte behält die Daten. RAMs gleichen einen vollen Cache aus, der wiederum den Zwischenspeicher des PCs darstellt. Ist dazu noch die Festplatte zu langsam, bietet sich die Anschaffung eines größeren RAMs zur Erfüllung mehrerer komplexer Aufgaben an. Schon einmal an einen PC-Eigenbau gedacht? Dadurch optimieren Sie Ihren PC. Besorgen Sie sich zusätzlich zu den RAMs einfach Mainboards und Computergehäuse & Zubehör.

Was ist beim Neukauf des Arbeitsspeichers wichtig?

Der Arbeitsspeicher muss eine Größe haben, die sich mit dem Computer kombinieren lässt. Sie bringen ihn auf dem Mainboard Ihres PCs an. Hat er dort keinen Platz, müssen Sie umdenken. Informieren Sie sich daher vor dem Kauf über kompatible Arbeitsspeicher. Außerdem sind die Anschlussmöglichkeiten wichtig. Sie sollten zum Mainboard passen. Schalten Sie das Gerät vor dem Einbau ab, da es sonst zu schwerwiegenden Problemen kommen kann bzw. der Computer den Arbeitsspeicher nicht erkennt. Häufig lassen sich 4-GB-Arbeitsspeicher auch auf jeweils 2 x 2 GB Arbeitsspeicher verteilen. Das ist deutlich praktischer als ein 4-GB-Speicher. Geht einer der 2-GB-Speicher kaputt, ist das defekte Teil auswechselbar. Das kostet weniger, geht schneller – und Sie haben währenddessen noch einen zweiten Speicher.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet