Namensschilder zur individuellen Beschriftung von Kleidung

Im Alltag geht manches schnell verloren. Man lässt eine Mütze im Bus liegen oder man vertauscht in der Eile des Gefechts Strickjacken und Schals. Noch ärgerlicher ist es, wenn es sich um kostspielige Kleidung handelt. Vor allem Kinder lassen ihre Sachen regelmäßig liegen. Um zumindest die Chance zu haben, die verloren gegangenen Kleidungsstücke wiederzufinden, empfiehlt es sich, die Kleidung mit Namensstickern oder mit Namensschildern zu versehen. Namenssticker haben aber oftmals einen Nachteil. Aufgrund der Klebefläche auf ihrer Rückseite versprechen sie eine einfache Handhabung, auf den Textilien halten sie aber in der Regel nicht lange.

Welche Namensschilder stehen zur Auswahl?

Für die Individualisierung der Kleidung von Kindern und Erwachsenen mit Namensschildern haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Varianten. Die kleinen Aufnäher näht man beispielsweise traditionell mit einer Nadel und einem Faden auf die Innenseite einer Jacke. Zusätzlich stehen Namensschilder zum Aufbügeln zur Verfügung, die auf der Rückseite eine spezielle Beschichtung aufweisen. Die Hitze des Bügeleisens verflüssigt diese Beschichtung, wodurch sich die Namensschilder auf die Oberfläche der Kleidung kleben lassen. Die Oberseite dieser Schilder besteht aus einem herkömmlichen Stoff. Die dritte Variante stellen die Namenssticker dar, die sich für Textilien eher weniger eignen. Vor allem nach dem Waschen ist hier zu befürchten, dass sich die Sticker ablösen.

Wie sind die Namensschilder für Kleidung gestaltet?

Ob es sich um Namensschilder für Kleidung aus der Rubrik der Agrar-, Forst- und Kommunalkleidung oder aus dem Sortiment der Kindermode handelt, erkennt man sofort am Design. Überwiegend sind die Etiketten für Kinder wesentlich aufwendiger gestaltet. Neben dem Platz für den Namen weisen diese oftmals ein ansprechendes Bildchen oder Motiv auf. Bei den Motiven stehen die Designs hoch im Kurs, die sich bei Kindern aktuell allgemeiner Beliebtheit erfreuen. Hierzu zählen beispielsweise Fahrzeuge aller Art und eine vielfältige Auswahl von Rittern, Prinzessinnen und anderen Märchenfiguren und Fabelwesen.

Was ist beim Kauf zu berücksichtigen?

Bevor Sie sich für Namensschilder für Kleidung in den Namensschilder-Kollektionen entscheiden, ist es ratsam, abzuschätzen, wie viele Schilder Sie benötigen. Die meisten Schilder stehen in Form von praktischen Sets zur Verfügung. Wenn Sie Schilder nachkaufen müssen, weil der Umfang Ihres Sets nicht ausreicht, kostet dies wesentlich mehr als ein größeres Set am Anfang. Achten Sie zusätzlich darauf, wie sich die Schilder individualisieren lassen. Es gibt einfache Modelle, die Sie zu Hause noch selber zu beschriften haben. Hier stellen die Varianten, die Sie fertig bedruckt oder bestickt erhalten, eine zweckmäßige Alternative dar. Diese Lösungen erweisen sich in der Regel als ausgesprochen komfortabel und überzeugen gleichzeitig mit ihrer langen Haltbarkeit.