Sauber und effizient arbeiten mit der Motor-Kehrmaschine

Saubere Straßen, Wege und Zufahrten sind das Aushängeschild von öffentlichen Einrichtungen, Unternehmen und Grundstücksbesitzern. Sie vermitteln nicht nur einen gepflegten Eindruck, sondern schaffen auch Sicherheit. Laub, Schmutz, aber auch Schnee müssen beseitigt werden – eine effiziente und saubere Arbeit ist mit einer Motor-Kehrmaschine gewährleistet. Die leistungsstarken Kehrmaschinen eignen sich für den privaten und den gewerblichen Einsatz. Sie sind wandelbar und können für die verschiedenen Einsatzzwecke mit unterschiedlichem Zubehör ausgerüstet werden.

Welche Varianten sind für Motor-Kehrmaschinen verfügbar?

Die Kehrmaschinen werden mit einem Benzinmotor angeboten, der je nach Modell eine unterschiedliche Leistung hat. Neben Maschinen mit Rädern, die wie ein Rasenmäher geführt werden, sind Kehrbesen erhältlich, die mit einem Handgriff ausgestattet sind, ähnlich wie eine Motorsense. Benzin-Kehrmaschinen können mit einem Seilzug oder per Elektrostarter gestartet werden. Einige Modelle verfügen sowohl über einen Seilzug als auch über einen Elektrostarter. Beim Motor handelt es sich zumeist um einen Viertaktmotor. Die motorisierten Kehrmaschinen verfügen häufig über mehrere Vorwärtsgänge, teilweise sind auch ein oder mehrere Rückwärtsgänge vorhanden. Zum Kehren sind Kehrwalzen vorhanden, zusätzlich können viele Maschinen mit einem Schneepflug oder Schneeschieber ausgestattet werden. Einige Maschinen verfügen zusätzlich über einen Auswurf und können als Schneefräse genutzt werden. Die Kehrmaschinen stehen mit unterschiedlichen Arbeitsbreiten zur Verfügung.

Welche Vorteile hat die Motor-Kehrmaschine?

Motor-Kehrmaschinen erleichtern die Arbeit. Selbst hartnäckige Verschmutzungen auf Wegen können mit den starken Bürsten schnell und sauber beseitigt werden. Die Bürsten sind schwenk- und höhenverstellbar, auch schwer zugängliche Bereiche sind kein Problem. Die Bürste verfügt häufig über einen separaten Antrieb, sodass die Maschinen ohne rotierende Bürste zu ihren Einsatzorten gefahren werden können. Saubere Arbeit ist mit einem Kehrgutbehälter gewährleistet, der den Schmutz aufnimmt. Kehrmaschinen, die mit einem Schneepflug ergänzt werden können, sind so ausgelegt, dass auch bei extremen Temperaturen ein problemloser Start möglich ist. Die Zubehörteile lassen sich leicht auswechseln.

Was sollten Sie beim Kauf einer Motor-Kehrmaschine beachten?

Möchten Sie eine Motor-Kehrmaschine kaufen, sollten Sie sich bei der Wahl der Arbeitsbreite an den Abmessungen Ihrer Wege orientieren. Wünschen Sie sich einen sicheren, mühelosen Start, ist ein Gerät mit Elektrostarter zu empfehlen. Sie sollten beim Kauf auf die Angaben für Kraftstoff und Öl achten. Möchten Sie schwer zugängliche Bereiche erreichen, kommt es auf einen Radantrieb, Rückwärtsgang und Schwenkbarkeit mit einem Winkel von mindestens 15 Grad zu jeder Seite an. Für mehr Flexibilität der Kehrbürste sollten Sie auf Höhenverstellbarkeit achten. Eine Kehrmaschine, die als Schneefräse genutzt werden kann, eignet sich dann, wenn größere Bereiche von Schnee befreit werden müssen.