Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Mosaikfliesen aus Naturstein für den Außenbereich bieten eine große Vielfalt

Mosaike bilden einen starken Kontrast zu den gewohnten, einheitlich gestalteten Fliesen. Mosaikfliesen aus Naturstein für den Außenbereich ermöglichen die naturnahe Gestaltung größerer Flächen. Sie eignen sich je nach Typ zum Fliesen von Böden, für Wände oder beides. Sie haben die Wahl unter einer Vielzahl von Gesteinsarten unterschiedlicher Helligkeit, Farbe und Struktur. Attraktive Möglichkeiten für die Gestaltung der Böden von Innenräumen sind Laminat-, Vinyl- & PVC-Bodenbeläge, Bodenleisten, Profile & Schienen sowie Parkette, die Sie ebenfalls bei eBay finden.

Welche Natursteine gibt es für Mosaik?

Die Auswahl an Gesteinsarten ist groß. Wer unregelmäßige Formen mag, sollte sich Flusskiesel anschauen. Diese rundlichen Steine gibt es in vielen Farbschattierung von Anthrazit bis hellgrau. Die Kiesel werden nach Größe ausgewählt, damit jede Fliese ein einheitliches Bild ergibt. Ebenfalls unregelmäßig, aber eckiger, sind Bruchsteine aus Materialien wie weißer Marmor und Onyx in seinen wechselnden Farbtönen. Solche Bruchsteine wirken gut an Mauern, da sie eine natürlich wirkende Verkleidung darstellen. Die Bruchsteine werden vor der Verarbeitung zu Fliesen in Trommeln geschliffen und haben keine scharfen Kanten mehr. Manche Fliesen setzen sich zusammen aus sechseckigen Steinen, andere werden aus rechteckigen Einzelsteinen zusammengesetzt. Bei manchen Fliesen dominieren die Grautöne, andere sind mehr pastellfarben, wieder andere cremeweiß.

Wie werden Mosaike verlegt?

Geübte Heimwerker können Mosaike selbst verlegen. Die Verwendung der bis zu 30 x 30 cm großen Fliesen beschleunigt diese Arbeit dramatisch. Der Untergrund muss dafür fest, trocken und sauber sein. Der erste Schritt ist die Grundierung. Saugende Untergründe benötigen einen sogenannten Tiefengrund. Flächen, bei denen Wasser abperlt, werden mit einem Haftgrund versehen. Danach wird einen Schicht Natursteinkleber aufgetragen, um einen ebenen, festen und gleichmäßig gefärbten Untergrund für die Fliesen zu erhalten. Ist die ausgehärtet, kann das eigentliche Verlegen mit dem Natursteinkleber erfolgen. Für gleichmäßige Abstände zwischen die Fliesen sorgen eingelegte Fliesenkreuze. Unter den Fliesen hervorquellenden Kleber wischt man sofort ab. Abschließend wird die Fläche mit Fugenmasse behandelt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet