Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Schatzsuche für Anfänger - Metallsuchgeräte bei eBay

Dinge zu verlieren, gehört zum Leben. Das gilt vor allem für kleine Gegenstände, wie beispielsweise Münzen, Ringe, Uhren, Armbänder und andere Schmuckstücke. Millionen solcher Gegenstände liegen überall unter der Erdoberfläche verborgen und warten darauf, durch Metallsuchgeräte entdeckt zu werden. Diese lassen sich in zwei Kategorien aufteilen. Manche der Detektoren sind für die Suche nach Münzen und Artefakten geeignet, während andere auf die Suche nach Gold spezialisiert sind. Münzen, Artefakte und Reliquien stellen andere Anforderungen an die Erkennungsfähigkeit eines Metallsuchgeräts als Gold. Dies liegt unter anderem an den Bodenbedingungen, der Größe des Suchgebiets, der Menge an Müll im Boden und der Leitfähigkeit der Ziele.

Was sind die Merkmale von Metalldetektoren zur Münzsuche?

Münzen und Relikte sucht man in Parks, in landwirtschaftlichen Gebieten und an Stränden. Sie sind in zahlreichen Fällen von Müll, wie beispielsweise Flaschendeckeln und Nägeln, umgeben. Metallsuchgeräte entdecken diese Ziele und zeigen alle an, aber das Graben nach Müll ist zeitaufwendig und wenig zufriedenstellend. Metallsuchgeräte mit Zusatzeigenschaften unterscheiden, ob ein Ziel wertvoll ist oder nicht. Sie messen zwei Zieleigenschaften, die Eisenhaltigkeit und die Leitfähigkeit. Die Eisenhaltigkeit bezieht sich darauf, wie viel Eisen in einem Ziel enthalten ist und wie stark das Ziel von einem Magneten angezogen wird. Stark eisenhaltige Ziele sind oftmals wertlose Gegenstände oder Müll. Die Leitfähigkeit bezieht sich darauf, wie gut ein Ziel elektrischen Strom leitet. Nägel und Aluminiumfolie haben in diesem Zusammenhang andere Eigenschaften als wertvolle Ziele, wie zum Beispiel Münzen und Ringe.

Was kennzeichnet einen Metalldetektor für die Goldsuche?

Goldfelder treten hauptsächlich in Gebieten mit einer hohen Bodenmineralisierung auf. Das drückt aus, wie magnetisch der Boden ist. Es bedeutet nicht, dass mineralisierte Böden ein eigenes Magnetfeld besitzen. Aber ein Magnet zieht die Teilchen oder Körner im Boden an. Metalldetektoren sehen einen mineralisierten Boden als ein riesiges zusammenhängendes Ziel, wodurch das Erkennen von einzelnen, potenziell wertvollen Gegenständen erschwert wird.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet