Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Meissen Porzellan Figuren – Sammlerstücke und seltene Modelle

Das Meissener Porzellan hat eine lange Tradition. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 1710 gegründet und hat seinen Sitz in der deutschen Stadt Meißen. Gegründet wurde damals eine Königlich-Polnische und Kurfürstlich-Sächsische Porzellan-Manufaktur, aus der erlesene Stücke hervorgegangen sind. Die gekreuzten Kurschwerter sind das Markenzeichen der Manufaktur und stellen einen guten Hinweis auf die Echtheit der Meissener Porzellanfiguren dar. 

Was für Meissener Figuren aus Porzellan gibt es? 

Neben dem Geschirr, das in der Manufaktur gefertigt wird, gehören auch die Meissener Porzellanfiguren zum Angebot des Herstellers. Hierbei handelt es sich in erster Linie um Sammlerstücke, die als kleiner Blickfang in privaten Zimmern ausgestellt werden sollen. Die Meissener Figuren werden seit Jahrzehnten gefertigt und sind in ganz unterschiedlichen Designs zu finden. Bei der Auswahl können Sie nach den folgenden Kategorien eingrenzen:  

  • 1700 – 1800
  • Biedermeier
  • Historismus
  • Jugendstil
  • Art Déco
  • 50er und 60er-Jahre
  • Zeitgenössisches

Vielleicht gefällt Ihnen einer der Stile besonders gut und Sie möchten möglichst einen guten Überblick über die Porzellanfiguren aus Meissen aus diesem Zeitbereich erhalten. Die Eingrenzung hilft Ihnen dabei. 

Welche Motive werden angeboten? 

Eine weitere Möglichkeit, die Auswahl der Porzellan Figuren aus Meissen einzugrenzen, ist die Unterscheidung nach Motiven. Sie sammeln beispielsweise Vögel oder Hunde? Dann können Sie auch bei den Meissener Porzellanfiguren schauen, ob passende Motive zu finden sind. Über die Jahre hinweg sind zahlreiche verschiedene Modelle entstanden. Von Flamingos über Pferde bis hin zu Meissener Porzellanfiguren in Form von Menschen ist alles mit dabei. Abhängig von den Modellen sind diese entweder farbig bemalt oder einfarbig gehalten. Bei einfarbigen Modellen setzt sich die Farbe Weiß durch. 

Wie können Sie die echten Figuren erkennen? 

Zum Schutz vor Fälschungen werden die Figuren mit Kennzeichnungen versehen. Das Markenzeichen sind hier die gekreuzten Schwerter. In den Zeiten von 1763 bis 1947 wurden die Schwerter noch mit Beizeichen versehen. Diese sollten es schwieriger machen, dieses zu fälschen. Heute werden nur noch die Schwerter genutzt. Die Figuren sollten also einen Stempel haben. 

Wie sind die Preise der Meissen Porzellan Figuren? 

Die Preise sind abhängig von der Zeit, in der die Figuren gefertigt wurden und deren Sammlerwert. Auch der Zustand hat einen Einfluss auf die Preise, die hier erhoben werden können. Schauen Sie daher darauf, wie gut der Zustand der Figuren ist und entscheiden Sie dann, ob Sie den Preis zahlen möchten. Gerade fehlende oder abgebrochene und wieder geklebte Bereiche sind keine Seltenheit und können das Gesamtbild der Figuren stören. 

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet