Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Meissen Vase – kostbares Porzellan von bleibendem Wert

Eine Vase von Meissen ist etwas Besonderes, wenn sie echt ist und im Boden das berühmte Kennzeichen trägt: zwei blaue, sich kreuzende Schwerter. Diese sind seit Beginn des 18. Jahrhunderts das unverwechselbare Wappen, um Erzeugnisse der weltbekannten Porzellanmanufaktur Meissen zu identifizieren. Sammler von antiken Stücken achten zusätzlich darauf, in welcher Variante dieses auftaucht, denn es hat sich im Laufe der Zeit immer wieder leicht geändert. Leider gehört das Meissen-Wappen zu den häufig gefälschten und kopierten Markenzeichen.

Wie lässt sich der Wert von alten Vasen schätzen?

Ohne nähere Kenntnisse ist es relativ schwierig, den aktuellen Marktwert einer Meissen Vase einzuschätzen. Generell ist so manche gut erhaltene ältere Meissen Porzellan-Vase aus zweiter Hand erschwinglicher als so manches aktuelle Designerstück der Manufaktur. Das gilt jedoch nicht für besondere antike Raritäten, die selten auf einer Auktion auftauchen, weil sie in nur geringer Auflage produziert wurden. Grundsätzlich kann eine Vase von Meissen nur dann einen Höchstpreis bei Auktionen erzielen, wenn sie so gut wie keine Gebrauchsspuren und Schädigungen aufweist. Selbst die empfindlichen Goldränder oder andere Goldbeschichtungen, so vorhanden, sollten dann keine Abriebspuren aufweisen. Auch Kratzer, Einschläge oder kleine herausgebrochene Stückchen wirken sich wertmindernd aus. Eine Selbsteinschätzung ergibt sich ansonsten, wie in allen Märkten, aus Angebot und Nachfrage. Eine Meissen Vase ist das wert, was man dafür bekommt.

Warum sind große Vasen von Meissen oft besonders wertvoll?

Es ist kaum überraschend, dass besonders große Vasen und Amphoren von Meissen entsprechend teuer sind. Das hängt vor allem mit dem Herstellungsprozess zusammen. Bei sehr feinem, also dünnwandigem Porzellan, das gleichzeitig über einen möglichst hohen Härtegrad als Qualitätsmerkmal verfügt, kommt es beim Brennvorgang zu relativ viel Ausschussware. Das ist bereits bei kleineren Gegenständen von hoher Porzellanqualität der Fall. Umso aufwendiger ist es, besonders hohe und prachtvolle Vasen in der gewünschten makellosen Top-Qualität zu produzieren. Neben der Porzellanqualität spielt die Bemalung eine große Rolle. Kunstvolle Porzellanmalerei ist von bleibendem Wert. Aufwendige szenische Motive aus dem 18. oder 19. Jahrhundert stehen dabei besonders hoch im Kurs.

Welche Meissen Vasen sind vergleichsweise günstig zu haben?

Preiswerte Meissen Vasen sind häufig als Zweitsortierung erhältlich. Diese ist gekennzeichnet durch eine zusätzliche eingeschlossene Markierung unter den Schwertern. Diese Qualitätsmarkierung wurde offiziell im Jahre 1987 von Meissen festgelegt und gilt zumindest für die ab dieser Zeit produzierte Ware. Daneben kommt manchmal auch Fehlware in den Handel, die zwar gebrauchsfähig ist, aber eben optische Mängel, bisweilen sogar Risse aufweist. Der Wert solcher Meißner Porzellanvasen als Sammlerstücke darf vernachlässigt werden. Zur Dekoration können sie dennoch sehr gut geeignet sind.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet