Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

​​​​​​​MTD Aufsitzmäher – hochwertige fahrbare Rasenmäher

MTD ist einer der größten Hersteller für Gartentechnik überhaupt und verfügt über ein breites Sortiment an hochwertigen Rasenmähern, die Ihnen die Pflege Ihres Rasens erleichtern. Zu MTD gehören auch die Marken Cub Cadet und Wolf-Garten.

Die einfachste Art, einen Rasen zu mähen, ist bei größeren Rasenflächen mittels eines Aufsitzrasenmähers. Bei einer Rasenfläche von über achthundert Quadratmetern oder wenn der Rasen an einem Hang liegt, lohnt sich die Anschaffung eines Aufsitzmähers, denn das Mähen mit einem Handgerät ist in diesen Fällen mühsam und schweißtreibend. Mit dem Aufsitzmäher, der in der Regel mit Benzin oder Diesel betrieben wird, können Sie mühelos den Rasen schneiden und haben auch noch Spaß dabei.

Bei eBay finden Sie neue und gebrauchte Aufsitzmäher aus dem Hause MTD in unterschiedlichen Preisklassen und Größen. Erfahren Sie hier, was Sie bei der Auswahl eines Aufsitzmähers beachten sollten.

Was ist der Unterschied zwischen einem Aufsitzrasenmäher und einem Rasentraktor?

Vor der Auswahl eines Aufsitzmähers ist es wichtig zu wissen, dass es einen Unterschied zwischen einem normalen Aufsitzmäher und einem Rasentraktor gibt. Der Aufsitzmäher ist deutlich kleiner als ein Rasentraktor, und sein Motor befindet sich direkt unter dem Sitz, während der Rasentraktor den Motor meist vor dem Sitz hat und eine deutlich stärkere Leistung bietet. Aufsitzmäher sind in der Anschaffung günstiger als die leistungsstärkeren Rasentraktoren und bieten einen kleineren Wendekreis.

Wie finde ich den richtigen Rasenmäher für meinen Rasen?

Die Auswahl des richtigen fahrbaren Rasenmähers von MTD richtet sich vor allem nach der Größe der Rasenfläche und deren Beschaffenheit:

  • Kleinere Rasenflächen bis zweitausend Quadratmeter können Sie gut mit einem Aufsitzmäher bewältigen. Gerade wenn auf dem Grundstück Bäume stehen oder andere Pflanzen umfahren werden müssen, sind die kleinen wendigen Rasenmäher ideal.
  • Wenn Sie über ein besonders großes Grundstück verfügen und den Mäher auch zum Schneeschieben, Düngen oder Laubkehren nutzen möchten, empfiehlt sich ein Rasentraktor, der mit entsprechendem Zubehör ausgestattet werden kann.
  • Bei einer Hanglage gilt es, unbedingt darauf zu achten, den Radstand richtig zu berechnen. Dieser sollte umso breiter sein, je steiler der Hang ist.
  • Ein weiteres Kriterium für die Wahl eines fahrbaren Rasenmähers ist die Schnittbreite, die bei Aufsitzmähern zwischen 55 bis 100 Zentimeter und bei Rasentraktoren deutlich breiter ist.
  • Des Weiteren unterscheiden sich die fahrbaren Rasenmäher in der Art des Antriebs. So gibt es Mäher mit Heckantrieb und mit Allradantrieb.
  • Auch der Auswurf des Schnittguts, also Heckauswurf oder Seitenauswurf, ist entscheidend.
  • Schließlich ist auch die Art der Schaltung zu beachten, die genau wie beim Auto als Gangschaltung oder Automatikschaltung angeboten wird.
Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet