Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Lederbänder und -riemen für Bastler – jetzt kreativ werden

Kreativität hat viele Gesichter. Do-it-yourself ist ein Trend, der sich seit Jahren hält. Einen großen Teil davon macht die Schmuckgestaltung aus. Wenn Sie gerne selbst Schmuck herstellen, brauchen Sie das passende Zubehör. Neben Bastel-Schmuckkappen und Bastel-Verschlüssen, gehören dazu die Lederbänder und -riemen für Bastler. Sie sind robust und haltbar, schlicht im Design und wirken elegant, verspielt oder rockig. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, die Lederbänder und -riemen mit ganz unterschiedlichen Designs zu gestalten und Ihre Schmuckstücke zu verschenken oder zu verkaufen.

Welche Ausführungen der Lederbänder und -riemen für Bastler gibt es?

Ein Vorteil der Lederbänder und -riemen für Bastler ist, dass diese schlicht sind. Dennoch gibt es verschiedene Ausführungen. Unterschiede werden bei der Dicke gemacht. Der Durchmesser kann deutlich variieren. Möchten Sie einen eher filigranen Schmuck herstellen, kann ein Durchmesser von 1 mm ausreichend sein. Sollen Ihre Schmuckstücke robuster und breiter sein, sind 4 mm eine gute Wahl. Oft ist es praktisch, zu Hause eine größere Auswahl der Lederbänder und -riemen für Bastler zur Hand zu haben. Dies macht Sie bei der Fertigung der Schmuckstücke flexibler. Zusätzlich zu den schmalen Bändern gibt es breitere und geflochtene Ausführungen.

Wie wird aus Lederbändern und -riemen für Bastler ein Schmuckstück?

Kaufen Sie Lederbänder und -riemen für Bastler, so haben Sie ein praktisches Rohmaterial. Bis daraus ein Schmuckstück entsteht, müssen noch einige Handgriffe getätigt werden. Sie können die Bänder mit Perlen aus Holz oder Glas verzieren, Anhänger daran befestigen oder mehrere Bänder ineinander verschlingen. Mit Endkappen bringen Sie den Verschluss an den Bändern an. So lassen sich Armband und Kette einfach umlegen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, über einen speziellen Knoten für einen Verschluss zu sorgen. Dafür wird das Lederband doppelt gelegt. Der Knoten ist so konzipiert, dass er sich verschieben lässt und das Band so weiter oder enger wird.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet