Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Lebensmittel-Öle - gesund, lecker und abwechslungsreich

Fett macht fett, sagte man noch vor wenigen Jahren. Daher wurde jegliche Art von Fett für ungesund erklärt. Vor allem gesättigte Fette galten als ungesund. Das hat sich allerdings als unrichtig erwiesen. Der Körper benötigt gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Bei eBay erhält man eine große Auswahl unterschiedliche Öle und Fette. Auch Essig für das perfekte Dressing und fertige Salatsoßen finden Sie hier.

Was für Fette sind gesund?

Gesättigte Fette wie Palmöl, Butterschmalz oder Kokosöl galten lange als gesundheitsschädlich. Sie würden die Arterien verstopfen, hieß es. Heute weiß man, dass das so nicht richtig ist. Der Körper kann gesättigte Fettsäuren selbst herstellen, die er dringend benötigt. Eine Kombination aus gesättigten und ungesättigten Fetten ist für den Körper ideal. Kokosfett werden antibakterielle und antivirale Eigenschaften nachgesagt. Es soll zudem den Stoffwechsel anregen und sich zur Gewichtsreduzierung beitragen. Einige Pflanzenöle wie Sonnenblumenöl, Sojaöl oder Distelöl können allerdings, wenn sie überdosiert werden, Entzündungen im Körper begünstigen. Generell ist pflanzliches Fett selbstverständlich gesund. Verantwortlich dafür ist der hohe Anteil an Omega-6-Fettsäuren. Rapsöl enthält bisweilen gefährliche Trans-Fettsäuren. Verwenden Sie am besten einen Mix aus verschiedenen Ölen, die Sie alle bei eBay finden. So ist Ihr Körper optimal versorgt.

Welche Rolle spielt der richtige Umgang mit dem Öl?

Die richtige Verwendung ist bei den unterschiedlichen Ölen sehr wichtig. Olivenöl zum Beispiel ist ein sehr gesundes Öl. Es enthält zahlreiche gesundheitsfördernde Pflanzenstoffe. Wenn Sie Olivenöl allerdings zu stark erhitzen, über 180 Grad Celsius, bewirkt das eine Veränderung der Fettsäuren. Das Öl verliert nicht nur seine positiven Eigenschaften, sondern wird sogar gesundheitsschädlich. Olivenöl fängt beim Braten schnell an zu rauchen. Dasselbe gilt für Leinsamenöl, Hanföl, Kürbiskernöl und Weizenkeimöl. Geben Sie diese Öle immer erst zu den Speisen, wenn diese schon fertig sind. Für ein Salatdressing zum Beispiel ist Olivenöl perfekt und als Aufstrich, auf getoastetem Baguette zu Käse gereicht, eine Köstlichkeit.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet