Ergebnisse in Laufgitter

1-25 von 2.031

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Laufgitter – der abgesicherte Bereich für Ihr Baby im Wohnzimmer

Laufgitter haben sich als Grundbaustein der Babyausstattung etabliert. Sie sind für Eltern mit Kleinkindern ein wichtiger Helfer, da sie im Wohn- oder Kinderzimmer einen separaten, abgesicherten Bereich schaffen. Vorrangig nutzt man Laufgitter zum Schutz. Während das Kind sich darin aufhält, haben die Eltern für wenige Minuten die Gelegenheit, andere Dinge und Aufgaben zu erledigen. Zu Beginn ihres Lebens verbringen Säuglinge viel Zeit im Stubenwagen. Werden sie größer, reicht dieser Platz nicht mehr aus. Circa ab dem 9. Lebensmonat greift man auf ein Laufgitter zurück. Man benutzt es in der Regel bis zum 18. Lebensmonat. Ab diesem Alter versuchen viele Kleinkinder, über das Gitter zu klettern.

Wie müssen Laufgitter ausgestattet sein?

Laufgitter gibt es in verschiedenen Ausstattungsvarianten. Um einen weichen und warmen Untergrund für das Kind zu schaffen, bieten sich Baby-Matratzen an, die speziell für diesen Einsatz gedacht sind. Sie sind deutlich dünner als die Modelle für das Babybett. Zahlreiche Laufgitter haben verstellbare Gitterelemente, um die Höhe an die Körpergröße des Kindes anzupassen. Sie wachsen demzufolge mit. Die Hersteller geben bei ihren Modellen generell ein Maximalgewicht an. Es ist hilfreich, sich an diesem zu orientieren. Ist das Maximalgewicht niedrig angesetzt, lässt sich das Laufgitter unter Umständen nicht lange nutzen.

Welche Sicherheitsmerkmale sind wesentlich?

Im Laufgitter befindet sich das Baby, wenn es für einen Moment unbeaufsichtigt bleibt. Um Gefahren auszuschließen, dürfen keine Kleinteile am Laufgitter vorhanden sein. Solche Kleinteile stellen in jedem Fall ein erhebliches Risiko dar, da Kleinkinder sie schnell verschlucken. Es ist wichtig, das Babymöbelstück regelmäßig zu kontrollieren, da eventuelle Materialmängel, wie beispielsweise Holzsplitter, ebenfalls gefährlich sind. Achten Sie darauf, dass sämtliche Ecken sauber bearbeitet und rund geschliffen sind. Es dürfen keine scharfen Schrauben und spitzen Ecken vorhanden sein. Die Stabilität gehört zu den wesentlichen Kriterien für ein Laufgitter, damit Kleinkinder nicht in der Lage sind, es anzuheben oder zu tragen.

Ihre Meinung - opens in new window or tab