Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Landschafts-Fototapeten – Urlaubsfeeling direkt ins Wohnzimmer holen

Der letzte Urlaub ist vergangen und jetzt ist wieder die Arbeit angesagt. In den Pausen und nach der Arbeit erinnern sich viele gerne an die schönen Momente am Strand, tolle Wandertouren im Gebirge und das Miteinander mit Freunden und Verwandten zurück. Sie wünschen sich das Urlaubgsgefühl täglich wieder neu zu erleben. Mit ein wenig handwerklichem Geschick ist das nun möglich. Die Fototapete mit Landschaftsmotiven lässt Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer in einem völlig neuem Design erstrahlen. Im Schlafzimmer sorgt die Fototapete gleich zu Beginn des Tages für eine gute Stimmung und im Wohnzimmer erfreuen sich auch Gäste daran.

Welche Arten von Tapeten gibt es?

Markenlose Vlies Landschafts-Tapeten weisen ein stärkeres Material auf als Tapeten aus Papier mit Landschafts-Fototapete. Diese brauchen andererseits keinen Spezialkleber. Vlies-Tapeten lassen sich nur mit einem speziellen Vlieskleber anbringen. Beide Tapeten bilden im Regelfall ein zweidimensionales Bild ab. Noch authentischer wird es mit 3D Fototapeten mit Landschafts-Motiv. Sie zeigen das Meer, Wälder, Tunnel, Seen und viele andere tolle Orte. Die 3D-Tapete ist akkurat anzubringen. Die einzelnen Bahnen müssen aufeinander abgestimmt sein. Das gilt für alle Tapeten, die ein Motiv darstellen. Bereits kleine Unebenheiten oder versetzte Bahnen verzerren das Bild.

Was braucht der Heimwerker für das Anbringen der Tapete?

Neben den Tapeten kommt es auf das Tapezier-Zubehör an. An erster Stelle steht der Tapeziertisch. Hier gibt es mehrere Varianten – welche aus Holz, aus Kunststoff und aus Metall. Sind die Tische klappbar, lassen sie sich in einem Koffer verstauen. Die Tische dienen auch bei anderen Arbeiten als Unterlage. Beim Kleister ist sich vorab über das Material der Tapete zu informieren, da es herkömmlichen Tapetenkleister und welchen für Vlies-Tapeten gibt. Ein Pinsel zum Auftragen des Tapetenkleisters darf keine spitzen Borsten haben und muss groß sein. Zusätzlich benötigen Handwerker einen Eimer zum Anrühren des Kleisters. Wem das Einkleistern zu anstrengend ist, der legt sich eine Tapeziermaschine zu.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet