Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Effektive Laminat Trittschalldämmung – verschiedene Materialien im Überblick

Als Trittschalldämmung für Laminat stehen Materialien wie Kunststoff, Kork oder Holzfasern zur Verfügung. Beim Online-Marktplatz eBay finden Sie Trittschalldämmungen in verschiedenen Stärken und Preisklassen. Weiterhin können Sie zum Beispiel Boden- & Wandfliesen, Parkett sowie sonstige Bodenbeläge online kaufen.

Wo liegen die Vorteile einer Trittschalldämmung für Laminat?

Laminat erzeugt mit seiner harten Oberfläche einen hohen Trittschall, der über den Estrich oder Bodenbalken in andere Räume übertragen werden kann. So ist es zum Beispiel im Erdgeschoss deutlich zu hören, wenn im 1. Stock auf einem Boden mit Laminatbelag gelaufen wird. Dies kann in Eigenheimen und Mietshäusern gleichermaßen störend wirken. Zudem sind Vermieter und Wohnungsbaugesellschaften nach aktuellen Baurechtsbestimmungen zum Verlegen einer Trittschalldämmung verpflichtet. Mit einer Trittschalldämmung lässt sich die Schallübertragung in andere Räume deutlich reduzieren. Teilweise wird bei der Dämmung auch zwischen Tritt- und Gehschall unterschieden. Während Trittschall in anderen Räumen wahrgenommen wird, wird Gehschall von Fachleuten als der Schall bezeichnet, der im Raum der Entstehung zu hören ist. Bei Laminat kann auch der Gehschall die Wohnqualität teilweise erheblich mindern. Gute Trittschalldämmungen dämpfen daher sowohl den Tritt- als auch den Gehschall.

Welche Materialien kommen als Laminat-Trittschalldämmung infrage?

Als Trittschalldämmung für Laminat und andere schwimmend verlegte Fußböden wird sehr häufig PE-Schaum verwendet. „PE“ steht als Abkürzung für den Kunststoff Polyethylen. PE-Schaum ist relativ günstig und lässt sich meist auch über einer Fußbodenheizung verlegen. Zudem ist das Material feuchtigkeitsbeständig. Eine PE-Trittschalldämmung darf nicht mit einer einfachen PE-Dampfsperre verwechselt werden. Es sind jedoch auch PE-Trittschalldämmungen mit integrierter Dampfsperre erhältlich. Das Naturmaterial Kork bietet sich ebenfalls als Trittschalldämmung an. Neben einer guten Schalldämmung besitzt Kork wärmedämmende Eigenschaften. Die hohe Wärmedämmung macht Kork allerdings zum Verlegen über Fußbodenheizungen in der Regel ungeeignet. Platten aus Holzfasern sind zur Schalldämmung unter Laminat ebenfalls eine Alternative. Holz ist ein guter Wärmespeicher und die leichten Dämmplatten lassen sich einfach verlegen. Zum Schutz vor Fäulnis können Platten mit Imprägnierung sinnvoll sein.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet