Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

LED Nachtlichter fürs Heim Lichtquelle – sinnvoll für Haushalte mit Kindern

Sie als Eltern wissen: Viele Kinder haben Angst vor der Dunkelheit und manchen Kindern fällt der Umgang mit der Nacht schwerer als anderen. Sie lassen sich von jedem Geräusch ablenken, glauben an Monster unter ihrem Bett und fühlen sich bei Abwesenheit der Eltern im eigenen Bett äußerst unwohl. Folglich wollen und können sie nicht einschlafen. Schaukelt sich die Situation hoch, wird sie auch für die Eltern zum Problem. Aber nicht nur Kinder plagen sich mit der Dunkelheit. Auch Erwachsene können in der Nacht das Bad oft nicht finden und der Lichtschalter ist zu weit entfernt. Alle genannten Situationen machen die Anschaffung eines Nachtlichts unabdingbar.

Welche Bauarten kann man bei Nachtlichtern unterscheiden?

Beim Kauf eines Nachtlichts stehen Sie vor einem großen Sortiment neuer und gebrauchter Modelle, die sich in verschiedene Gruppen unterteilen lassen. Eine Klasse bilden die von der Steckdose mit Strom versorgten Lampen. Ihr Einsatz hängt nicht von Batterien ab. Ist ein Schalter zum Ein- und Ausschalten vorhanden, sparen Sie Strom. Außerdem bekommen Sie mit Batterien betriebene Leuchten. Sie erfordern das Auswechseln der Batterien bzw. Akkus. Abschließend sind die elektrischen und durch ein Kabel versorgten Nachtlichter zu nennen. Sie sind recht groß und oft auch für Schreibtische oder Nachttische geeignet. Suchen Sie sich außerdem aus, ob Sie ein dimmbares Modell zum Einstellen der Lichtintensität oder ein Gerät mit Farbwechsel haben wollen.

Warum muss es ein Gerät mit LED sein?

Wenn Sie an frühere Glühbirnen denken, erinnern Sie sich zugleich an das ständige Auswechseln der Birnen. LEDs sind langlebig und dadurch deutlich umweltfreundlicher. Weiterhin – und das ist der größte Vorteil für Sie – leuchten die Lämpchen deutlich stärker. Die Intensität des Lichts macht sich vor allem in der Nacht bemerkbar. Zur Innenraum-Beleuchtung ist nicht mehr so viel nötig. Doch im Kinderzimmer kann es zusätzlich Innenraum-Wandleuchten geben – im Idealfall in einem typisch kindlichen Design. Das nimmt den Kleinen die Angst.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet