Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

LED Leuchtmittel mit Einbaustrahler: kleine Energiewunder mit großer Wirkung

Seit Erfindung der LED-Technologie in den 60er-Jahren kam sie über Jahrzehnte hinweg vorwiegend als Signallicht zum Einsatz. LED-Dioden mit ihrer typischen winzigen Kunststoffkuppel können in allen erdenklichen Farbtönen von sich aus recht passabel leuchten. Zu aktiven, ausreichend hell strahlenden Leuchtkörpern konnten sie erst durch den weiteren technischen Fortschritt heranreifen. Heute überzeugen sie mit ihrem besonders energiesparsamen Funktionsprinzip.

Wie funktionieren LED Leuchtmittel?

Bei LED Leuchtmitteln handelt es sich um winzige Mikrochips, also Halbleiterkristalle. Diese bestehen aus zwei Schichten, in denen jeweils ein Überschuss bzw. ein Mangel an Elektronen herrscht, der in diesem Falle zu sogenannten Löchern führt. Unter Spannung streben die Elektronen und Löcher aufeinander zu und setzen in einer winzigen Zone namens Sperrschicht ihre Energie frei. Bei Halbleiterschichten in Dioden sind es die fluoreszierenden Eigenschaften eines Elements, die den eigentlichen Leuchteffekt hervorrufen. Je nachdem, aus welchem Material die obere Schicht einer Diode besteht, lassen sich so unterschiedliche Farbtöne erzeugen. Im Falle der weißen LEDs sorgt eine Schicht aus Phosphor dafür, dass nur noch weißes Licht unter der kleinen Kapsel sichtbar wird. Die Farbtemperatur einer LED-Lampe lässt sich zudem beeinflussen. Das in seiner Anfangszeit als besonders kalt empfundene Licht von weißen LED-Dioden ist längst in wärmeren Lichttemperaturen erhältlich, die durch entsprechende Auswahl oder Beeinflussung der verwendeten Leuchtstoffe erzielt wird. Bei eBay finden Sie alles Wichtige rund ums Thema Beleuchtung, wie z.B. auch Schranklichter.

Welche Vorteile haben Einbaustrahler mit LED Leuchtmitteln?

Neben der Energie-Effizienz der LED Technologie überzeugt die Langlebigkeit dieser Leuchtmittel. Diese ist vor allem der Tatsache zu verdanken, dass die Dioden nahezu immun sind gegen häufiges Ein- und Ausschalten, also keine mechanischen Beanspruchungen oder Materialermüdung kennen. Als Leuchtmittel in Deckenlampen oder Kronleuchtern sorgen sie für effekt- und stilvolle Akzente, ohne dabei die Umgebung durch zu starke Hitzeentwicklung zu belasten oder zu schädigen. Aufgrund der geringen Wärmeentwicklung können LED-Dioden daher ihre Vorteile als Leuchtmittel in Innenraum-Lampen und in dekorativen Lichtschläuchen und -ketten ausspielen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet