Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Faszinierende Gemälde 1800 bis 1899

Interessieren Sie sich für Kunst im Allgemeinen und für Gemälde im Besonderen? Dann sollten Sie bei eBay durch die großartige Auswahl der Gemälde 1800 bis 1899 stöbern. Hier finden Sie viele Originalgemälde sowie Retro-Gemälde-Drucke aus dem 19. Jahrhundert, die die Herzen von Kunstliebhabern höher schlagen lassen.

Welche Stilepochen umfasst das 19. Jahrhundert?

Es gibt wohl nur wenige Jahrhunderte, die so viele verschiedene Kunstepochen umfassen wie das 19. Jahrhundert. Die Kunststile reichen dabei vom Klassizismus und der Romantik über den Realismus und Impressionismus bis hin zum Jugendstil. Dementsprechend verschieden in ihren Gestaltungen sind auch die Werke der Künstler aus dieser Zeit. Die Verwendung von hellen Farben gehört ebenso zum 19. Jahrhundert wie der Gebrauch von dunklen Tönen. Gemälde von 1800 bis 1899 bilden Landschaften genauso ab wie Porträts und fantastische Darstellungen.

Was kennzeichnet den Klassizismus, die Biedermeierzeit, die Romantik und den Realismus?

Bezeichnend für den Klassizismus sind zumeist kühle Darstellungen ernster Themen mit einfachen Formen, wobei häufig klassische griechische sowie römische Stilformen verwendet wurden. Die Biedermeierzeit, eine Unterperiode des Klassizismus, ist in erster Linie geprägt von Landschafts- und Porträtmalerei, die realitätsnahen Bilder ähneln Fotos.

Die Romantik lebt von den Gefühlen und der Imagination des Künstlers. Typisch für diese Epoche sind gefühlvolle Darstellungen milder Landschaften. Als Gegenbewegung zum Klassizismus und der Romantik entwickelte sich der Realismus, für den wirklichkeitsgetreue Darstellungen des Alltags bezeichnend sind.

Welche Merkmale haben Gemälde des Impressionismus, Symbolismus und Jugendstils?

Beim Impressionismus geht es um die Darstellung sinnlicher Eindrücke und somit um die subjektiv empfundene Wiedergabe des Künstlers seines Umfeldes. Im Vordergrund steht dabei die Darstellung von Licht, Schatten und Farbe.

Der Symbolismus gilt als gegensätzliche Stilrichtung zum Realismus und zur Romantik. Typische Motive und Themen sind antike Mythologie, Trauminhalte, Fantasien und Visionen. Bezeichnend für Gemälde des Jugendstils sind dekorativ geschwungene Linien und Ornamente.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet