Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kopfschutz – wie ein Profi Kickboxen

Kickboxen ist eine sehr anspruchsvolle Sportart. Der ganze Körper kommt zum Einsatz, sodass der Boxer täglich all seine Muskeln trainieren muss. Das ist sehr anstrengend, doch für den entscheidenden Fight erforderlich. Beim Kampf geht es richtig zur Sache. Anders als beim Boxen, dürfen Sie Ihren Gegner auch mit den Füßen und Beinen berühren. Manchmal kommt es dann zu Schlägen oder Tritten gegen den Kopf. Um ihn zu schützen, tragen Kickboxer regulär einen für sie hergestellten Kopfschutz. Er sichert die wichtigsten Bereiche ab, verhindert Verletzungen und einen ungünstigen Sturz auf den Kopf.

Weshalb ist der Kopfschutz für Kickboxer so wichtig?

Als Steuerzentrale des menschlichen Körpers regelt das Gehirn sämtliche Funktionen, ist der Sender und Empfänger von Signalen und übt Einfluss auf Logik, Intelligenz und Charakter aus. Wird es beschädigt, hat das zumeist langfristige Folgen. Niemand möchte eine körperliche oder geistige Beeinträchtigung erfahren und daher sollte das Gehirn immer sicher geschützt sein – etwa durch einen speziellen Kopfschutz. Das gilt auch für die anderen Bereiche und Organe des Kopfes. Ein Tritt oder ein Schlag gegen die Ohren kann verheerende Folgen haben und eine leichte Berührung der Schläfe kann ausreichen, um einem Menschen ernsthafte Verletzungen zuzufügen. Vergessen Sie daher niemals Ihren Kopfschutz!

Was gehört weiterhin zur Ausrüstung für Kickboxer?

Boxsport-Sets bestehen aus Kopfschutz, typischen Kleidungsstücken und Sie brauchen auch Boxhandschuhe. Boxhandschuhe müssen, wie ein Kopfschutz, ebenfalls die richtige Größe haben. Sind sie zu groß, ist der Kampf für Sie nicht sicher und wird durch zu viel Raum erschwert. Zu kleines Zubehör wirkt sich auf die Durchblutung aus. Wenn Sie zu Hause trainieren wollen, legen Sie sich doch einfach einen Boxsack zu. Es gibt leichtere für Anfänger und welche in schweren Ausführungen für Fortgeschrittene. Wählen Sie, ob Sie den Boxsack an der Decke aufhängen oder auf dem Boden aufstellen wollen. Das Training im eigenen Wohnzimmer ist als Zusatz zu dem im Sportstudio zu verstehen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet